Dienstag, 11. April 2017

Sitzkissen gegen den kalten Popo

Nach genau vier Wochen Blogpause gibt es endlich wieder was neues. In der Zwischenzeit war ich fleißig, so dass ich euch morgen einen neuen Schnitt vorstellen kann, in den nächsten zwei Wochen vier Kleider für mich und zwei Oberteile für T. zeigen kann und zudem auch noch ein paar Kleinigkeiten verschenkt habe, die noch auf ihren Post warten. Aber heute wird's erstmal bunt!


Den Anfang macht heute nämlich ein Sitzkissen für meinen Cousin, der immer noch gern auf seinem TrippTrapp sitzt. Ohne Windel ist das allerdings manchmal kalt und unbequem, deswegen musste ein Kissen her. Nach dem Freebook von Rüllis Welt habe ich also ein Sitzkissen genäht, das mit den bunten Punkten kinderfreundlich ist und gute Laune bringt. Gefüttert ist es mit vier Lagen Volumenvlies, so ist es schön bequem.

 


Statt der Variante mit Beleg und Umschlag habe ich das Kissen schlicht aus einem Stoff genäht und zwei Befestigungsbänder angebracht, die mit Klettverschluss versehen sind. So hat das Kissen Halt und rutscht nicht weg.



Zutaten: Baumwollwebware Erding von Swafing, Vlieseline H630, Klettverschluss

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen