Montag, 27. Juni 2016

12 letters of handmade fashion: blau-weiße Sommerkombi

Kaum bin ich aus dem Urlaub zurück, geht's hier wieder richtig rund. Mein Beitrag zu 12 letters of handmade fashion im Juni steht noch aus. Bei "Frühstück bei Emma" wurde diesmal ein B gezogen - was würde da besser passen, als eine blau-weiße Sommerkombi?!



Die beiden neuen Schnitte von Fadenkäfer kamen für mich absolut passend, denn das Probenähen startete vor meinem Urlaub. Bis wir losgefahren sind, hatte ich schon zwei Shirts und zwei Hosen fertig, die ich im Urlaub ausgiebig getragen habe. Heute zeige ich euch die erste Kombi, nächste Woche dann die zweite. Beide Sommerkombis habe ich im Ungarn-Urlaub bei 30-35° C ausgiebig getestet und für absolut sommertauglich befunden.

Ich fange mal mit dem Hosenschnitt an... Pamina ist eine luftige Sommerhose, die ihr aus allen möglichen Stoffen nähen könnt. Es sind sowohl dehnbare, als auch nicht dehnbare Stoffe geeignet, somit könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und Baumwoll-Webware, Seide, Viskose, leichten Jeans, Jersey in allen Varianten, Sommersweat und Hosenstoffe vernähen. Ich habe meine Pamina aus einem festen Baumwollstoff genäht, der ein bisschen querelastisch ist. Gefunden habe ich dieses Traumstöffchen letztes Jahr bei Strandgutraeuber und hatte es eigentlich für einen Rock verplant. Als dann das Probenähen der Hose startete, habe ich schnell den letzten Rest vom Ballen geordert, damit ich genug für eine Hose hatte. Der Stoff trägt sich total angenehm, da er sehr glatt und luftig ist. In Kombination mit dem Schnitt ergibt sich dann eine tolle Sommerhose, die mich mit ihrem Muster ein bisschen an den Dschungel erinnert.



Womit wir dann beim Shirt wären... Chilly ist ein locker geschnittenes Basicshirt, das sich durch die Weite auch bei hohen Temperaturen sehr angenehm trägt. Ich habe vor dem Urlaub die erste Version genäht, bei der der Halsausschnitt noch sehr weit war. Ich finde es für den Sommer perfekt, auch wenn der Ausschnitt in der endgültigen Version ein bisschen verkleinert wurde. Da ich nicht wie empfohlen ein Bündchen angenäht habe, sondern eine Streifenversäuberung gemacht habe, ist der Ausschnitt bei mir sowieso noch ein bisschen weiter als er mit einem Bündchen wäre. Damit das Shirt zur Hose passt, habe ich nochmal die Ananas von Fräulein Elbe geplottet und aufgepresst, womit mein Urlaubsoutfit perfekt war!


Pamina und Chilly gibt es nicht nur für Erwachsene in den Größen 32-58, sondern auch für Kids in den Größen 80-164. Und anlässlich der Veröffentlichung von gleich 4 neuen eBooks bzw. 5 Kombi-eBooks hat Carolin ein super Angebot für euch: bis zum 30.06. gibt es im Fadenkäfer-Shop einen 50% Megasale! Dass ich ein riesiger Fan von den Fadenkäfer-Schnitten bin, wisst ihr längst. Somit kann ich euch nur empfehlen, unbedingt mal im Shop vorbeizuschauen ;)
Außerdem hat sich dort noch eine Überraschung versteckt, denn für drei Tage gibt es die Plottdatei "be the wild one" von rosile kostenlos im Fadenkäfer-Shop.

So, jetzt aber genug für heute, morgen gibt es endlich mal wieder eine Tasche zu sehen!




Schnitte: Pamina und Chilly von Fadenkäfer
Stoffe: weißer Jersey und Baumwoll-Stretch über Strandgutraeuber
Datei: EM-Ananas von Fräulein Elbe

verlinkt bei: 12 letters of handmade fashion, Plotterliebe


***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probenäher für Fadenkäfer und als Probeplotterer für Fräulein Elbe entstanden. Die eBooks "Pamina" und "Chilly", sowie die Plotterdatei "EM-Ananas" wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich sie testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen.***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen