Donnerstag, 30. Juni 2016

RUMS #10: luftigleichte Sommerhose

Heute möchte ich euch pünktlich zu RUMS noch eine Pamina zeigen. Der neue Hosenschnitt von Fadenkäfer ist der perfekte Sommerschnitt. Egal, ob mit weitem oder schmalem Bein, mit oder ohne Taschen, mit Gummibund, Bündchen oder Wasserfallbund - es dürfte für jeden etwas dabei sein.


Zudem könnt ihr die Hose aus fast allen Stoffen nähen - Baumwoll-Webware, Seide, Viskose, leichter Jeans, Jersey in allen Varianten, Sommersweat, Hosenstoffe wie Twill oder Gabardine. Es sind sowohl dehnbare, als auch nicht dehnbare Stoffe geeignet.


Diese Pamina habe ich aus Viskose-Webware genäht. Der Stoff ist ganz leicht, die Hose total luftig und sehr bequem. Ich habe sie im Urlaub bei 35° häufig getragen und es absolut nicht bereut.



Mit den passenden Schuhen und einem schickeren Oberteil oder einer Bluse finde ich die Hose aber auch absolut büro- oder feiertauglich. Ihr merkt bestimmt, ich bin total im Pamina-Fieber :D


Die luftige Pamina schicke ich zu RUMS, wo heute bestimmt wahnsinnig viele Sommerteile gezeigt werden!



Schnitt: Pamina von Fadenkäfer
Stoff: Viskose-Webware über Strandgutraeuber
Sonstiges: Shirt mit Pfeilen - Chilly von Fadenkäfer, Ringelshirt mit Spitze - H&M

Dienstag, 28. Juni 2016

Taschen und Täschchen - Tardis

Habt ihr schonmal bei einem blinden Probenähen mitgemacht? Nicht?! Hatte ich bis vor Kurzem auch nicht, aber jetzt bin ich schlauer und finde das Prinzip so genial! Monsterzwerge & lange Nächte hat sich da wirklich was tolles ausgedacht. Am Anfang bekommt man nur die unbeschrifteten Schnittteile, keine Anleitung, keine Angaben wie "Stoffbruch", "2x zuschneiden" oder "Boden". Wir wussten lediglich, dass wir einen Shopper nähen, der innen größer ist als außen :D

Lange habe ich gepuzzelt, die Teile aus Zeitung zugeschnitten und aneinander geklebt, unzählige Varianten ausprobiert, bis ich mir halbwegs sicher war, den richtigen Weg gefunden zu haben. Also hab ich losgelegt und meine "blinde Tardis" genäht. Die Fotos von den blindgenähten Taschen habe ich dann an Maren geschickt, woraufhin ich in die "echte" Probenähgruppe wechseln durfte. Dort gab es dann den beschrifteten Schnitt und eine Anleitung und ich hätte die richtige Tardis nähen können. Bisher bin ich noch nicht dazu gekommen, aber sobald sie fertig ist, bekommt ihr sie zu sehen.



Witzigerweise war ich mit meiner blindgenähten Tardis gar nicht so weit vom Original entfernt, nur ein paar Kleinigkeiten haben nicht gestimmt. Beim blinden Probenähen sind so viele, völlig verschiedene Taschen entstanden, dass man fast nicht glauben kann, dass alle aus den gleichen Schnittteilen genäht wurden :D
Wenn ihr neugierig seid, findet ihr viele Fotos auf Marens facebook-Seite. Hier bekommt ihr allerdings nur meinen Blindversuch zu sehen ;)

Die blindgenähte Tardis verlinke ich bei Taschen & Täschchen, DienstagsDinge, Link your stuff und Handmade on Tuesday!




Schnitt: Tardis von Monsterzwerge & lange Nächte
Stoffe: Swafing Erding und Uni-Webware über Stoffwelten

Montag, 27. Juni 2016

12 letters of handmade fashion: blau-weiße Sommerkombi

Kaum bin ich aus dem Urlaub zurück, geht's hier wieder richtig rund. Mein Beitrag zu 12 letters of handmade fashion im Juni steht noch aus. Bei "Frühstück bei Emma" wurde diesmal ein B gezogen - was würde da besser passen, als eine blau-weiße Sommerkombi?!



Die beiden neuen Schnitte von Fadenkäfer kamen für mich absolut passend, denn das Probenähen startete vor meinem Urlaub. Bis wir losgefahren sind, hatte ich schon zwei Shirts und zwei Hosen fertig, die ich im Urlaub ausgiebig getragen habe. Heute zeige ich euch die erste Kombi, nächste Woche dann die zweite. Beide Sommerkombis habe ich im Ungarn-Urlaub bei 30-35° C ausgiebig getestet und für absolut sommertauglich befunden.

Ich fange mal mit dem Hosenschnitt an... Pamina ist eine luftige Sommerhose, die ihr aus allen möglichen Stoffen nähen könnt. Es sind sowohl dehnbare, als auch nicht dehnbare Stoffe geeignet, somit könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und Baumwoll-Webware, Seide, Viskose, leichten Jeans, Jersey in allen Varianten, Sommersweat und Hosenstoffe vernähen. Ich habe meine Pamina aus einem festen Baumwollstoff genäht, der ein bisschen querelastisch ist. Gefunden habe ich dieses Traumstöffchen letztes Jahr bei Strandgutraeuber und hatte es eigentlich für einen Rock verplant. Als dann das Probenähen der Hose startete, habe ich schnell den letzten Rest vom Ballen geordert, damit ich genug für eine Hose hatte. Der Stoff trägt sich total angenehm, da er sehr glatt und luftig ist. In Kombination mit dem Schnitt ergibt sich dann eine tolle Sommerhose, die mich mit ihrem Muster ein bisschen an den Dschungel erinnert.



Womit wir dann beim Shirt wären... Chilly ist ein locker geschnittenes Basicshirt, das sich durch die Weite auch bei hohen Temperaturen sehr angenehm trägt. Ich habe vor dem Urlaub die erste Version genäht, bei der der Halsausschnitt noch sehr weit war. Ich finde es für den Sommer perfekt, auch wenn der Ausschnitt in der endgültigen Version ein bisschen verkleinert wurde. Da ich nicht wie empfohlen ein Bündchen angenäht habe, sondern eine Streifenversäuberung gemacht habe, ist der Ausschnitt bei mir sowieso noch ein bisschen weiter als er mit einem Bündchen wäre. Damit das Shirt zur Hose passt, habe ich nochmal die Ananas von Fräulein Elbe geplottet und aufgepresst, womit mein Urlaubsoutfit perfekt war!


Pamina und Chilly gibt es nicht nur für Erwachsene in den Größen 32-58, sondern auch für Kids in den Größen 80-164. Und anlässlich der Veröffentlichung von gleich 4 neuen eBooks bzw. 5 Kombi-eBooks hat Carolin ein super Angebot für euch: bis zum 30.06. gibt es im Fadenkäfer-Shop einen 50% Megasale! Dass ich ein riesiger Fan von den Fadenkäfer-Schnitten bin, wisst ihr längst. Somit kann ich euch nur empfehlen, unbedingt mal im Shop vorbeizuschauen ;)
Außerdem hat sich dort noch eine Überraschung versteckt, denn für drei Tage gibt es die Plottdatei "be the wild one" von rosile kostenlos im Fadenkäfer-Shop.

So, jetzt aber genug für heute, morgen gibt es endlich mal wieder eine Tasche zu sehen!




Schnitte: Pamina und Chilly von Fadenkäfer
Stoffe: weißer Jersey und Baumwoll-Stretch über Strandgutraeuber
Datei: EM-Ananas von Fräulein Elbe

verlinkt bei: 12 letters of handmade fashion, Plotterliebe


***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probenäher für Fadenkäfer und als Probeplotterer für Fräulein Elbe entstanden. Die eBooks "Pamina" und "Chilly", sowie die Plotterdatei "EM-Ananas" wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich sie testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen.***

Dienstag, 21. Juni 2016

Sommer - wann kommst du?!

Wartet ihr auch noch sehnsüchtig auf den Sommer?!
Da ich im Urlaub reichlich Sonne abbekomme, kann ich mich nicht beschweren, aber wie es scheint ist der Sommer noch lange nicht in Deutschland angekommen. Jetzt könnt ihr den Sommer mit wundervollen Plotterdateien anlocken!

Die neue Serie "Sommer Sonne Meer" von CoelnerLiebe ist eine wahnsinnig vielseitige Serie mit verschiedenen Sommermotiven. Egal, ob Seestern, Leuchtturm oder Cocktail - 18 Motive in 3 eBooks warten darauf, für euch den Sommer anzulocken. In verschiedenen Zusammenstellungen seid ihr damit bestens für den Sommer gerüstet. Ein Freebie-Set aus drei Dateien hat sich auch in den CoelnerLiebe-Blog geschlichen.


Ich habe mit dem Seestern ein Kimono Tee verziert, das ich besonders gern am Pool trage. Aber auch, wenn ich wieder zuhause bin, wird das Shirt noch zum Einsatz kommen. Aus hellblauem Jersey bietet das Shirt einen schönen Kontrast zum dunkelblauen Plot und ist hell genug, dass es die Hitze nicht noch anzieht.


Wer tapfer bis hierhin gelesen hat und einen Plotter besitzt, sollte unbedingt mal auf meiner Facebook-Seite vorbeischauen. Da verlose ich bis übermorgen ein eBook "SommerSonneMeer"!

Das Shirt verlinke ich bei Handmade on Tuesday, DienstagsDinge, Link your stuff und Plotterliebe, bevor ich mich wieder in den Pool begebe.



Schnitt: Kimono Tee von Maria Denmark
Stoff: hellblauer Jersey über Strandgutraeuber 


***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probeplotterer für CoelnerLiebe entstanden. Das eBook "Sommer Sonne Meer" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen.***

Donnerstag, 16. Juni 2016

RUMS #9: Maxikleid für die heißen Tage

Ich hatte ja angekündigt, dass ich euch auch vom Urlaub aus Neuheiten zeigen möchte. Mein absolutes Lieblingsteil im Sommerurlaub ist dieses Jahr ein rosa geblümtes Maxikleid. Klingt erstmal nach Oma, oder? Ist es aber nicht!



Easy Summer von Näähglück ist DER Schnitt, für alle, die einfach und vielseitig in den Sommer starten wollen. Egal ob Top, Shirt, Kleid oder Maxikleid, aus einem Stück oder geteilt, mit Brustabnähern oder ohne - es ist für jeden was dabei! Außerdem hat Sophie ein tolles System zum Anpassen derGrößen  eingebaut. Im Brustbereich eine Nummer weniger als an der Hüfte? Eine eher gerade Taille? Mit dem Anpassungssystem ist das kein Problem mehr!


Nachdem ich euch letzte Woche schon ein Easy Summer Shirt gezeigt habe, ist heute also das geblümte Maxikleid dran. Eigentlich sind mir Maxikleider ja immer viel zu lang, ich habe das Gefühl ich kann nicht gut damit laufen und ich fühle mich einfach nicht wohl darin. In diesem Maxikleid hier fühl' ich mich aber so wohl, dass ich es am liebsten gar nicht mehr ausziehen würde! Der luftige Viskosejersey, den ich bei Strandgutraeuber gekauft habe, ist einfach absolut perfekt! Ursprünglich sollte er ja zu einer Hose werden, aber das Maxikleid war die absolut richtige Wahl!



Mein neues Maxikleid verlinke ich noch bei RUMS, zumindest ist das geplant, sofern das ungarische Netz das zulässt ;)



Schnitt: Easy Summer von Näähglück
Stoff: luftiger Viskosejersey über Strandgutraeuber


***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probenäherin für Näähglück entstanden. Das eBook "Easy Summer" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen.***

Sonntag, 12. Juni 2016

12von12 im Juni

Heute mal 12von12 von unserem Weg in den Urlaub. Mehr 12von12 findet ihr beCaro von Draussen nur KännchenDie Beschriftung beginnt links oben und läuft im Uhrzeigersinn.


1: Dieses Mal fange ich ausnahmsweise mit einem Bild vom Vortag an. Gestern hat mich mein Arbeitsweg zum letzten Mal über den Eisernen Steg geführt.
2: Das Auto ist gepackt - es kann losgehen! Knapp 1.100 km Weg liegen vor uns, dann erwartet uns ein traumhafter Urlaub in einem kleinen Dorf in Ungarn.
3: Anstelle von Kindern reisen bei uns auf den Rücksitzen die Nähmaschinen, natürlich gut angeschnallt. Wenn es zu heiß für Unternehmungen bin, werde ich mich in den Schatten setzen und nähen.
4: Ich hänge auf dem Beifahrersitz ab, während der Kerl auf dem Fahrersitz tapfer seit halb vier durchhält. Und dafür, dass ich mit einer dicken Erkältung kämpfe und bis auf ein Nickerchen im Auto nicht geschlafen habe, bin ich sogar richtig zufrieden mit mir.


5: Kurze Pause in Regensburg.
6: Vorbei an St. Pölten.
7: Noch schnell die Vignette für Ungarn kaufen!
8: Huch, vor drei Jahren war hier noch Schotterpiste. Da bin ich das letzte Stück gefahren und wurde von 120 km/h fahrenden Autos überholt und dabei abgedrängt. Jetzt haben wir heute extra vorher nochmal getauscht und stellen dann fest, dass alles asphaltiert ist.


9: Endlich angekommen! Obwohl es regnet, darf der Pool auslüften, denn ich möchte gleich unbedingt schonmal rein. Muckelige 28° hat das Wasser.
10: Kaum angekommen, liege ich schon im Pool. So muss das sein!
11: Am ersten Urlaubstag gab's Pizza in der Lieblingspizzeria. Die selbstgemachte Limonade ist sooo lecker!
12: Mein zwölftes Bild sollte eigentlich das Fußballspiel sein, ich hab aber vergessen ein Foto zu machen und bin danach einfach ins Bett gefallen.

Samstag, 11. Juni 2016

Endlich ist der Sommer da!

Nachdem wir letzte Woche von starken Gewittern getroffen wurden und eine Unwetterwarnung die nächste jagte, ist der Sommer endlich bei uns angekommen. Der Keller ist trocken und für das nächste Unwetter gesichert, die Sonne lässt sich wieder blicken und ich zeige euch neue Sommerteile. Was will man da mehr?!


Bevor ich mich in den Urlaub verabschiede, möchte ich euch noch einen wundervollen, neuen Schnitt vorstellen. Easy Summer von Näähglück ist DER Schnitt, für alle, die einfach und vielseitig in den Sommer starten wollen. Egal ob Top, Shirt, Kleid oder Maxikleid, aus einem Stück oder geteilt, mit Brustabnähern oder ohne - es ist für jeden was dabei! Außerdem hat Sophie ein tolles System zum Anpassen derGrößen  eingebaut. Im Brustbereich eine Nummer weniger als an der Hüfte? Eine eher gerade Taille? Mit dem Anpassungssystem ist das kein Problem mehr!


Hier seht ihr ein Shirt nach der allerersten Version. Deswegen sieht man auch noch ein paar Falten, die man aber in der aktuellen Version nicht mehr hat. Ich habe mir aus dem grauen Yolanda ein einfaches Shirt genäht, das morgen im Urlaubskoffer landet. Nächste Woche zeige ich euch dann ein Easy Summer Maxikleid, das im Urlaub garantiert sehr sehr oft getragen werden wird.


Schnitt: Easy Summer von Näähglück, aktuell noch zum Knaller-Winführungspreis!
Stoff: Yolanda von regenbogenbuntes über Alles für Selbermacher


***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probenäherin für Näähglück entstanden. Das eBook "Easy Summer" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen.***

Freitag, 10. Juni 2016

Mit leckerem Obst ist der Sommer noch schöner!

Eeendlich zeige ich euch mal wieder was! Nach mehr als einer Woche wird's aber auch wieder Zeit. In den letzten Tagen durfte ich für Solveigh von Fräulein Elbe ihre erste Plotterdatei testen. Solveigh ist Schnittdirectrice und setzt unter anderem die Schnitte für Carolin von Fadenkäfer um. Jetzt gibt es von ihr also auch Plotterdateien, die euch Lust auf den Sommer machen!

Eigentlich soll die Ananas ja passend zur EM in den Farben schwarz, rot und gold geplottet werden. Da ich aber nicht weiß, ob es in dem kleinen Dorf, in dem ich Urlaub mache, Public Viewing gibt, habe ich erstmal auf die dreifarbige Ananas verzichtet. Wäre ja blöd, wenn ich dann das passende Shirt habe, aber kein entsprechendes Event besuche ;)
Ich habe die Ananas also ganz natürlich gelb und grün gemacht und auf einem ananasgelben Shirt finde ich die Datei super passend zum Sommer!



Die Ananas schicke ich zu Plotterliebe, bevor ich mich jetzt ans Kofferpacken begebe. Morgen habe ich noch eine andere Neuheit für euch, ihr dürft gespannt sein!




Datei: EM Ananas von Fräulein Elbe
Schnitt: Kimono Tee von Maria Denmark
Stoff: gelber Interlock aus meinem XXL-Paket


***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probeplotterin für Fräulein Elbe entstanden. Die Datei "EM Ananas" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich sie testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen.***

Dienstag, 7. Juni 2016

Schluss mit der Ruhe - ab jetzt gibt's wieder Neues!

Ihr Lieben,
sicherlich fragt ihr euch, warum es hier so ruhig ist und ich euch so lange nichts Neues zeige. Egal ob das Testen neuer Maschinen, neuer Schhnitte und neuer Dateien, der Abschied von tollen Kollegen oder der geplante Urlaub - Gründe dafür gibt's mehrere...

Zum einen bin ich immer noch völlig geflasht von meinen neuen Maschinen und habe noch nicht alle Funktionen ausprobiert. Mittlerweile ist aber auch die Stickmaschine bei mir angekommen und ich konnte schon die ersten Stickmotive fertigen. Bis Juli habe ich dann lang genug gewerkelt, um für euch kleine Testberichte zu schreiben.

Außerdem teste ich aktuell fleißig verschiedene Schnitte und Plotterdateien. Hose, Kleid und Shirt wollen probegenäht werden.
Und auch die drei Plotterserien müssen ausführlich getestet werden. Dafür kann ich euch dann in den kommenden Wochen viele Neuigkeiten präsentieren,

Dazu kommt, dass ich Ende des Monats den Arbeitsplatz wechsle und vorher noch einiges an Papierkram zu erledigen habe. Man will ja nicht unvorbereitet sein...

Der letzte Grund ist für mich sehr erfreulich, für euch eventuell nicht ganz so erfreulich. Da ich endlich in den wohlverdienten Sommerurlaub fahre, bin ich die nächsten drei Wochen nur schwierig zu erreichen. Ich werde daher ab sofort erstmal keine Aufträge annehmen und auch der DaWanda-Shop wird in den Urlaubsmodus versetzt. Ab dem 27. Juni bin ich wieder erreichbar und kann eure Anfragen beantworten.

Bevor ich fahre, werde ich noch fleißig neue Teile fotografieren, damit ich euch vom Urlaub aus mit Fotos fluten kann. Drückt mir die Daumen, dass das Internet halbwegs stabil ist!
Ich hoffe außerdem, dass ich im Urlaub ein paar schöne Ecken entdecke und auch dort tolle Bilder machen kann. Außerdem nehme ich einen Teil der Nähmaschinen mit und werde nähen, sobald es zu heiß ist, etwas anderes zu machen :)

Ich hoffe, dass ihr mir unter diesen Umständen die lange Stille verzeiht und wünsche Euch gutes Wetter und einen wundervollen Sommer!