Sonntag, 29. November 2015

Probeplotten: Winterhasen für Crea Ecke und Plott-Liesl - Teil II

Anlässlich der Veröffentlichung der Datei "Winterhasen" von Crea Ecke möchte ich euch heute ein Lesezeichen zeigen, dass ich mit Jowitas wundervoller Datei geplottet habe. Aus SnapPap habe ich ein Lesezeichen beplottet und zwei der drei Schneeflocken, die zu den Winterhasen gehören, aufzeichnen und ausschneiden lassen. Dieses Winter-Lesezeichen wird ab morgen mein täglicher Begleiter im Zug.

 
Ich war wirklich sehr gespannt und auch ein bisschen skeptisch, wie sich SnapPap verarbeiten lässt. Die Skepsis war absolut überflüssig, denn die Verarbeitung bereitet überhaupt keine Probleme und ich freue mich darauf weitere SnapPap-Ideen umzusetzen.




Das Lesezeichen verlinke ich bei Plotterliebe und OutNow!


Datei: Winterhasen von Crea-Ecke, erhältlich bei Plott-Liesl
SnapPap: über Plott-Liesl

Donnerstag, 26. November 2015

RUMS #20: Sweatjacke Arja

Zum heutigen RUMS möchte ich euch ein neues eBook vorstellen. Für Sophie von Näähglück durfte ich die Jacke Arja testen.
Arja ist eine Jacke, die man aus sehr vielen Materialien nähen kann - egal ob Jersey, Sweat, Cord, Strick, Fleece oder Softshell. Im eBook sind die einzelnen Schritte sehr gut beschrieben, egal ob es um das Einnähen des Reißverschlusses, das Nähen der Belege oder das Füttern der kompletten Jacke geht. Mit vielen Fotos und Illustrationen sowie ausführlichen Beschreibungen können sogar Anfänger eine Jacke nähen.

Und wisst ihr was genial ist? Schon bald wird es für die Arja auch einen Trageeinsatz geben. Zurzeit wird dieser noch getestet, aber bei Sophie findet ihr schon Bilder zum Trageeinsatz!



Meine Arja habe ich aus Sommersweat genäht. Durch die Farben weiß und hellgrau passt die Jacke zu nahezu allen Shirts, wirkt durch die raffinierten Teilungen aber nicht langweilig. Ich habe mich an die Basis-Teilungen gehalten und meine Arja ohne Taschen genäht, man kann aber auch die Vorderteile teilen und Taschen - Reißverschlusstaschen, offene Taschen, Paspeltaschen und weitere - in die Teilungsnaht setzen. Anstatt mit einer Kapuze kann man die Jacke auch mit Kragen nähen, ich denke das probiere ich beim nächsten mal aus.



Meine Arja verlinke ich bei RUMS und OutNow!

***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probenäherin für Näähglück entstanden. Das eBook "Arja" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen.***

Schnitt: Arja von Näähglück
Stoff: Blockstreifensweat von lillestoff über Sonnenschnuckel, grauer Sommersweat über Strandgutraeuber

Mittwoch, 25. November 2015

Weihnachtskleid-Sew-Along 2015 - Teil II

Heute kommen wir mit reichlich Verspätung und kurz nachdem das Link-Up geschlossen wurde, zum zweiten Teil des Weihnachtskleid-Sew-Alongs und das mit folgenden Themen:
- Stoff- und Schnittvorstellung
- Hurra, ich habe genau den Stoff gefunden den ich mir vorgestellt habe. Der Schnitt passt auch super dazu.
- Der Stoff ist toll, aber ich nehme doch lieber ein anderes Schnittmuster. Oder doch nicht?
- Was solls, ich kopiere den Schnitt und schneide gleich noch zu.
- Hilfe, der Stoff kommt nicht. Das Schnittmuster gefällt nicht mehr.

* Stoff- und Schnittvorstellung // Hurra, ich habe genau den Stoff gefunden, den ich mir vorgestellt habe. Der Schnitt passt auch super dazu.
Frau Fannie ist ein lockeres Sweatkleid, mit Teilung von Brust- und Rockteil. Durch die vertikale, leicht gebogene Teilung im hinteren Oberteil sitzt sie auch im Rückenbereich sehr gut. Die Taschen am Rockteil werde ich allerdings dieses mal weglassen oder aus Jersey zuschneiden. Bei meiner ersten Frau Fannie drücken sie sich nämlich durch und ich benutze sie sowieso kaum, ihr seht sie hier.

Der von mir ausgewählte Stoff ist ein Sweat mit glitzernden Lurexfäden. Hellbraun ist eigentlich gar nicht meine Farbe, aber als ich diesen Stoff gesehen habe, schrie er förmlich nach Weihnachtskleid
Da Weihnachten bei uns nicht wahnsinnig schick gefeiert wird und ich mein Weihnachtskleid gern auch danach noch tragen möchte, bin ich mit dieser Kombi sehr zufrieden.

* Was soll's, ich kopiere den Schnitt und schneide gleich noch zu.
Da ich den Schnitt schon einmal genäht habe, entfällt das kopieren. Zum Zuschneiden bin ich aber noch nicht gekommen, dazu war hier letzte Woche und am Wochenende einfach zu viel los. Deshalb gibt es auch keine Fotos und nur einen kurzen Post. Aber beim Schreiben dieses Posts hat sich dann große Vorfreude auf das fertige Kleid breit gemacht. Jetzt ist meine Motivation heute Abend zuzuschneiden noch größer geworden ;)

Dienstag, 24. November 2015

Probeplotten: Ich bin! - ab sofort gibt's wundervolle Geburtstagsshirts

Wieder stand ein Probeplotten für CoelnerLiebe an, diesmal ging es dabei um Geburtstagszahlen als Wortmosaik. Davon gibt es zwar schon einige Freebies, aber Sandras Dateien gefallen mir einfach noch etwas besser als die vielen Freebies und es gibt noch einige weitere Vorzüge, die ich euch unten weiter erläutere.


Da hier aber zur Zeit des Probeplottens kein Geburtstag anstand, habe ich diesmal nur eine der Dateien getestet. Ich habe eine mehrfarbige 3 geplottet und auf einen Hoodie gebügelt, den ich anschließend an Freunde verschenkt habe. Aus türkisem Sweat und in Größe 110 sollte er gut passen und wenn der Beschenkte dann Geburtstag hatte, gibt's vielleicht auch Tragefotos. Ihr seht hier die Variante "zweifarbig mit Offset", dazu weiter unten mehr.


Jetzt möchte ich euch aber erklären, warum ich euch für Sandras eBook "Ich bin!" eine absolute Kaufempfehlung aussprechen möchte.


Zum einen finde ich die einzelnen Motive, Schriftarten und die Verteilung innerhalb der Zahlen einfach schön.
Außerdem hat man fertige Dateien für unterschiedliche Varianten. Da wären zum einen die einfachen positiven und negativen Ansichten, bei denen entweder nur die einzelnen Wörter und Motive übrig bleiben oder die Wörter und Motive aus dem Hintergrund ausgeschnitten werden. Darüber hinaus gibt es die Variante "zweifarbig mit Offset", bei der die komplette Zahl farbig hinterlegt ist und die Wörter und Motive auf zwei Farben verteilt werden. Daneben gibt es die Variante "zweifarbig mit Rahmen", bei der man Rahmen, Wörter und Motive in drei verschiedenen Farben erhält.
Darüber hinaus enthält das eBook eine sehr ausführliche Anleitung zum Erstellen eigener Wortmosaike. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt!
Und jetzt noch etwas, das für einige von euch ebenfalls interessant sein dürfte: Die Dateien gibt es - anders als die vielen Freebies - zur privaten, aber auch zur gewerblichen Nutzung.


Und wer Lust auf ein Gewinnspiel hat und sein Glück versuchen möchte: Auf meiner facebook-Seite verlose ich das komplette eBook und bei CoelnerLiebe werden 5 Gastplätze für das nächste Probeplotten verlost. Also flitzt schnell rüber!


Den Geburtstags-Hoodie verlinke ich bei Plotterliebe, OutNow!, DienstagsDinge, HandmadeOnTuesday, Für Söhne und Kerle und Made4BOYS.


***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probeplotterer für CoelnerLiebe entstanden. Das Ebook "Ich bin!" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen.***

Schnitt: BeeStyle Kids von BeeKiddi
Stoff: türkiser Sweat über Strandgutraeuber, weißer Jersey vom Stoffmarkt
Datei: "3, zweifarbig mit Offset" aus der Serie "Ich bin!" von CoelnerLiebe, zu kaufen bei Strandgutraeuber und Plott-Liesl
Folie: Flexfolie über Plott-Liesl

Montag, 23. November 2015

Probeplotten: Winterhasen für Crea Ecke und Plott-Liesl

Seit einigen Wochen darf ich für Plott-Liesl Dateien testen, die Jowita von Crea Ecke zeichnet. Jowita hat wahnsinnig süße Winterhasen entworfen, die es einzeln, als Paar und mit dazu passenden Schneeflocken gibt.

Ich habe Hasenmädchen und Hasenjungen auf ein Set aus Mütze und Halssocke gebügelt. Durch den hellen Jeansjersey ist das Set sowohl für Mädchen, als auch für Jungen geeignet. In meiner Geschenkekiste wartet es jetzt auf einen neuen Besitzer mit passendem Kopfumfang.

Jowita hat mit den Winterhasen genau meinen Geschmack getroffen und es war sehr angenehm mit ihr zu arbeiten. Unsere Vorschläge und Anmerkungen hat sie blitzschnell umgesetzt und so sind traumhafte Dateien entstanden, die ihr ab dem 29.11. bei Plott-Liesl kaufen könnt.

Vorab habt ihr die Möglichkeit die Datei zu gewinnen. Dazu müsst ihr bis zum 28.11.2015 auf meiner Facebook-Seite vorbeischauen und die dort aufgeführten Teilnahmebedingungen erfüllen.

Das süße Winterhasen-Set verlinke ich bei OutNow! und Plotterliebe.






Schnitte: gekürzte Wendebeanie von Hamburger Liebe, Halssocke von olilu
Stoff: Jeansjersey von Swafing über Strandgutraeuber
Datei: Winterhasen von Crea Ecke, zu kaufen bei Plott-Liesl
Folie: Flexfolie über Plott-Liesl

***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probeplotterer für Crea Ecke und Plott-Liesl entstanden. Die Datei "Winterhasen" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich sie testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen.***

Samstag, 21. November 2015

Plotterliebe: Heimatliebe auf dem Auto

Einige Motive aus der neuen Plotterserie "Köln." von CoelnerLiebe habe ich euch schon gezeigt. Heute folgt das Motiv, das namensgebend für die ganze Serie war - Köln.

Auch dieses Motiv hat Sandra mit viel Liebe zum Detail gezeichnet. So sind zum Beispiel die Ö-Punkte kleine Domspitzen. Den Schriftzug "Köln." habe ich aus silbernen Vinylfolie geplottet, damit mein Freund ihn auf sein Auto kleben kann. Im ersten Versuch ist der Aufkleber viel zu groß geraten, falls also jemand einen silbernen Aufkleber mit 20cm Breite brauchen kann, möge er sich bitte bei mir melden. Der zweite Versuch mit einer Breite von 14cm war dann aber genau richtig.

Wer von euch aus Köln oder Umgebung kommt oder sonstwie mit Köln verbunden ist und die Serie "Köln." noch nicht sein Eigen nennt, sollte jetzt schnell zu Strandgutraeuber oder Plott-Liesl flitzen und sich diese wundervollen Dateien kaufen.

Das beklebte Auto verlinke ich bei Tons & Muzzis Plotterliebe.



***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probeplotterer für CoelnerLiebe entstanden. Das Ebook "Köln." wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen, trotzdem handelt es sich bei diesem Post um Werbung.***

Datei: "Köln." aus der Serie "Köln." von CoelnerLiebe, zu kaufen bei Strandgutraeuber und Plott-Liesl
Folie: Oracal 751 über Plott-Liesl

Dienstag, 17. November 2015

Nähen für Männer: Was Tom von pattydoo und den Kölner Dom verbindet...

Heute zeige ich euch ein weiteres Designbeispiel aus dem Probeplotten der Serie "Köln.". Diesmal ist es das Motiv "Domspitzen"
Als ich Sandras Dateien zum ersten Mal gesehen habe, fielen mir die Domspitzen sofort ins Auge und mein Kopf begann zu rattern. Ziemlich schnell war dann klar, dass ich die Domspitzen dezent aus einer Brusttasche rausblitzen lassen möchte. Der passende Schnitt war dann mit Tom von pattydoo schnell gefunden.

Für meinen Freund habe ich also ein Raglanshirt mit aufgesetzter Brusttasche genäht. Raglanshirts mag ich - sofern sie nicht für mich sind - sehr gern, weil man sich so schön mit der Cover austoben kann. So habe ich hier die Raglannähte, die Nähte der hinteren Passe und die Brusttasche gecovert. Für die Säume wurden dann aber unauffällige Nähte gewünscht :D

Mal wieder ist hier ein heißgeliebtes Shirt entstanden, das geht eigentlich ganz einfach: gut sitzender Basicschnitt - im Idealfall in Langgrößen, unauffällige Farben, darauf ein Plot, der was mit Köln zu tun hat und schon ist garantiert, dass das Teil gern getragen wird. Wäre es doch immer so einfach!

Hier seht ihr also eine weitere der 6 Dateien aus der Serie "Köln." von CoelnerLiebe. Wie schon bei "Tierisch was los!" sind die Dateien mit viel Liebe zum Detail erstellt. Durch die vielfältige Motiv-Auswahl sollte für jeden - egal ob echter Kölner, Rheinländer, Zugezogener oder Köln-Besucher - das passende Motiv dabei sein. Auf diesem Tom seht ihr heute das Motiv "Domspitzen", in den nächsten Wochen stelle ich euch aber noch drei weitere Motive auf den verschiedensten Sachen vor.

Das neue Lieblingsshirt verlinke ich bei OutNow!, HandmadeOnTuesday, DienstagsDinge, Plotterliebe, Alles für den Mann und Für Söhne und Kerle.






***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probeplotterer für CoelnerLiebe entstanden. Das Ebook "Köln." wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen, trotzdem handelt es sich bei diesem Post um Werbung.***

Schnitt: Tom von pattydoo
Stoff: Unijersey über Stoffwelten
Datei: "Domspitzen" aus der Serie "Köln." von CoelnerLiebe, zu kaufen bei Strandgutraeuber und Plott-Liesl
Folie: Flexfolie über Plott-Liesl

Samstag, 14. November 2015

Weihnachtskleid Sew-Along 2015 - Ich bin wieder dabei!

Es ist wieder soweit - Weihnachten steht vor der Tür und somit auch das Weihnachtskleid Sew-Along beim MeMadeMittwoch.
Schon 2012 und 2013 habe ich das Weihnachtskleid Sew-Along  verfolgt und war begeistert! Letztes Jahr habe ich dann zum ersten Mal mitgemacht und war überwältigt von den vielen schönen Weihnachtskleidern. Somit war klar, dass ich dieses Jahr unbedingt wieder mitmachen muss!



Heute also Teil 1 des Weihnachtskleid-Sew-Alongs mit folgenden Themen:
- Inspiration und Rückblicke auf die Weihnachtsoutfits 2014, 2013, 2012, 2011
- Perfekt, ich weiß genau was ich nähen will und es ist schon alles da. Schnitt, Stoff, Zubehör.
- Oh weh, ich habe noch keine Ahnung und verlasse mich mal auf die Inspiration der Anderen.
- Ich weiß genau welcher Schnitt, aber keine Ahnung was für ein Stoff passt.
- Stoff ist da, aber welchen Schnitt solch ich nur nehmen?


* Inspiration und Rückblicke auf die Weihnachtsoutfits 2014, 2013, 2012, 2011

2013 hatte ich gar kein Weihnachtskleid. Mein Weihnachtsoutfit war zwar zum Teil selbstgenäht, hat es aber auch erst Monate später auf den Blog geschafft. Die Rede ist von diesem schlichten Jerseyrock, mehr Infos findet ihr HIER!

http://chaozmieze.blogspot.de/2014/10/me-made-mittwoch-schlichter-jersey-rock.html

2014 war ich dann zum ersten Mal beim WKSA dabei. Genäht habe ich mir ein Basic-Wickelkleid von kibadoo. Mehr Infos findet ihr HIER!

http://chaozmieze.blogspot.de/2014/12/weihnachtskleid-sew-along-2014-teil-6.html


* Perfekt, ich weiß genau was ich nähen will und es ist schon alles da. Schnitt, Stoff, Zubehör.

Dieses Jahr habe ich nicht zuerst den Schnitt und dann den Stoff ausgesucht, sondern der Stoff kam bei mir an und ich wusste DAS wird mein Weihnachtskleid. Der passende Schnitt war dann auch schnell gefunden.
Ich werde mir aus Glitzersweat in hellbraun eine etwas abgewandelte Frau Fannie nähen. Mehr möchte ich euch heute noch nicht verraten ;)


Und hier die nächsten Schritte im Überblick:
22.11.2015 Teil 2
- Stoff- und Schnittvorstellung
- Hurra, ich habe genau den Stoff gefunden den ich mir vorgestellt habe. Der Schnitt passt auch super dazu.
- Der Stoff ist toll, aber ich nehme doch lieber ein anderes Schnittmuster. Oder doch nicht?
- Was solls, ich kopiere den Schnitt und schneide gleich noch zu.
- Hilfe, der Stoff kommt nicht. Das Schnittmuster gefällt nicht mehr.

06.12.2015 Teil 3
- Das Probemodell ist genäht und passt. Jetzt geht es weiter.
- Nichts passt. Der Schnitt nicht zu mir, der Stoff nicht zum Schnitt. Hilfe!!!
- Ach, alles nicht so schlimm. Weihnachten hat 3 Tage, ich nähe jetzt das 2. Kleid.

13.12.2015 Teil 4
- Fertig. Mit Kleid 1, 2 und 3. Jetzt kann ich noch ein Jäckchen stricken, eine passende Tasche nähen und die letzten Weihnachtskekse backen.
- Puh, ich habe die knifflige Stelle gemeistert und bin wahnsinnig stolz auf mich. Nie hätte ich das gedacht.
- Jetzt aber los. Die letzten Geschenke besorgen, das Weihnachtsmenü planen und natürlich noch das Kleid säumen.

20.12.2015 Teil 5
Finale
Fertig! Wir haben es gemeinsam geschafft. Wir haben alles gegeben und sehen einfach umwerfend aus.

Freitag, 13. November 2015

Freutag: CoelnerLiebe-Wochenende #2

Eigentlich sollte dieser Post schon letzten Freitag online gehen, aber da war ich noch so im Marktvorbereitungs-Stress und bin ehrlich gesagt auch an den über 100 Fotos hängen geblieben, die beim CoelnerLiebe-Wochenende entstanden sind.

Jetzt ist es aber endlich so weit und ich kann euch am Freutag ein bisschen davon berichten.
Einige erinnern sich vielleicht noch daran, dass sich das CoelnerLiebe-Stammteam im Mai in Siegburg getroffen hat.
Im Oktober stand dann das nächste Treffen an und es hat uns nach Hannover verschlagen.
Direkt nachdem ich vom Examen zuhause war, habe ich mich ans Kofferpacken gemacht. Freitag früh habe ich dann um halb sieben noch schnell meine Nähmaschinen saubergemacht, bevor auch diese ins Auto geladen werden konnten.

Zu dieser Zeit ging es in unserer WhatsApp-Gruppe schon ordentlich rund - Fotos von vollgepackten Autos, Ankunftszeiten, Zugverspätungen und ganz viel Vorfreude wurden ausgetauscht. Rebecca hat sogar im Zug Lederpuschen zugeschnitten :D
Endlich in Hannover angekommen, haben wir unser Zimmer in der Pension bezogen. Allerdings hat sich bereits nach zehn Minuten herausgestellt, dass wir dort nicht bleiben werden. Zum Glück hatten wir uns vorher auf Pension und Hotel aufgeteilt, so konnten wir ganz spontan noch in das Hotel umziehen, in dem die anderen waren.
Dort haben uns schöne Zimmer und ein superleckeres Frühstücksbuffet erwartet.
Auch wenn die ganze Situation stressig war und wir ärgerlicherweise umziehen mussten - ich weiß jetzt zumindest welche Pension in Hannover nicht empfehlenswert ist, in welchem Hotel man aber gut unterkommen kann ;)


Abends waren wir dann in der L'Osteria essen.
Riesige Pizzen, leckerer Wein und mal wieder Zeit zum Quatschen - was will man mehr?


Am Samstag stand zunächst der Besuch bei lillestoff auf dem Plan.
Ich wollte mir unbedingt mal den Lagerverkauf ansehen und auch einige Stoffschnäppchen kaufen.
Dort angekommen war ich beeindruckt von den vielen schönen Stoffen, der gemütlichen Männerecke
und den unzähligen elna-Nähmaschinen.


Natürlich habe ich auch Stoff gekauft. Von oben nach unten seht ihr hier Baumwollkordel, Ringeljersey, 
mintfarbenen Musterjersey, kuscheligen Sweat, Blockstreifensweat und grauen Unijersey.


Zurück vom Lagerverkauf ging es dann ans Nähen. In Anjas Nähkästchen haben wir uns alle sofort wohlgefühlt
und hatten viel Platz und helle Arbeitsplätze. So sind viele schöne Nähstücke entstanden.


Für Anja gab es dann abends einen großen Blumenstrauß - als Dankeschön dafür,
dass wir sie in Hannover besuchen und in ihrem Laden nähen durften.


Am Abend haben wir dann Pizza bestellt. Das war auch dringend nötig, denn wie schon im Mai
haben wir wieder sagenhafte 12 Stunden genäht, zugeschnitten und gequatscht.

 
Sonntag nach dem Frühstück ging es dann an die Abreise. T. und ich haben uns aber nach dem Auschecken
auf den Weg in die Stadt gemacht, denn wir wollten uns noch ein bisschen was von Hannover anschauen.
Beim Auschecken wurden wir darauf hingewiesen, dass wir uns doch bitte einen Kaffee
für unterwegs mitnehmen sollen - ein sehr guter Service, wie ich finde.
Unser erster Anlaufpunkt war das Neue Rathaus. Es gleicht eher einem Schloss
und ich stelle es mir wahnsinnig spannend vor, dort zu arbeiten.
Zuerst sind wir mit dem gläsernen Aufzug in die Kuppel gefahren.
Das besondere daran ist, dass der Aufzug nicht senkrecht nach oben fährt,
sondern als Bogenaufzug mit einem Winkel von 17° fährt.
Da muss man sich gut festhalten, um nicht durch den Aufzug zu purzeln.

 

Die Aussicht von der Plattform war wunderschön. Man hatte einen Rundumblick über Hannover und Umgebung. Besonders interessant fand ich die Richtungs- und Entfernungsangaben zu Hannoveraner Sehenswürdigkeiten und größeren deutschen Städten. Bei diesem Anblick habe ich dann doch ein bisschen Heimweh verspürt. Anschließend waren wir noch am Maschsee, wo eine wunderbar herbstliche Stimmung herrschte, bevor wir uns dann auch auf den Heimweg gemacht haben.

 

Es war ein wunderschönes Wochenende und ich bin so froh, dass ich die anderen Mädels wiedersehen
und das erste CoelnerLiebe-Baby kennenlernen konnte.
Wieder waren es drei Tage, von denen ich lange zehren werde und die mir immer wieder
ein Lächeln auf die Lippen zaubern, wenn ich daran zurückdenke.
Die Planungen für unser nächstes Treffen laufen schon auf Hochtouren
und ich freue mich jetzt schon riesig darauf, endlich alle wiederzusehen!

Donnerstag, 12. November 2015

12von12 im November

Heute 12von12 im November mit meinem vorletzten freien Tag, bevor ich am Montag ins Praktische Jahr starte. Bei Caro von Draußen nur Kännchen findet ihr mehr 12 von 12 im November!

Die Beschriftung beginnt jeweils links oben und läuft im Uhrzeigersinn.


1: Guten Morgen! Zuerst muss ich dringend frühstücken, heute gibt's Obstsalat.
2: Anschließend geht mein 1000-Fans-Gewinnspiel online. Wer mitmachen möchte, kann dies auf meiner facebook-Seite tun.
3: Heute muss ich auch mal wieder zuschneiden. Allerdings darf ich noch nicht verraten, was es wird.
4: Auch der Plotter ist heute mal wieder dran und darf mir bei meiner Überraschung behilflich sein.


5: Endlich Mittagessen! Eigentlich ist der Zwiebelkuchen ja erst für heute Abend, aber ein fehlendes Stück stört nicht :D
6: Beim Einkaufen laufe ich meine neuen Schuhe ein, wobei die ja eigentlich so leicht und bequem ist, dass man sie gar nicht einlaufen muss.
7: Nachmittags-Kaffee muss sein!
8: Jetzt werden die Päckchen für den CoelnerLiebe-Adventskalender verpackt.


9: Heute bin ich mal wieder ehrenamtlich unterwegs - Jugenddienst beim THW.
10: Wir üben das Ausleuchten von Einsatzstellen. Natürlich muss zuerst abgesichert werden.
11: Einmal schnell durch die neue burda style blättern.
12: Eine Runde lesen, bevor mir gleich die Augen zufallen. Vielleicht lese ich aber auch die Nacht durch. Die Thriller von Nicci French sind wirklich toll, da fällt das aufhören schwer!

Großes 1000-Fans-Gewinnspiel bei Chaozmiezes Welt!

Ich kann es noch gar nicht richtig fassen, aber seit Sonntag hat meine facebook-Seite unglaubliche 1000 Fans! Tausend Dank dafür!

Diese Wahnsinns-Zahl muss natürlich gebührend gefeiert werden, also startet auf meiner facebook-Seite heute ein Gewinnspiel. Ich habe wundervolle Sponsoren gefunden und wer mitmachen möchte, ist natürlich herzlich eingeladen.

Die möglichen Gewinne seht ihr unten in den Collagen. Zum Gewinnspiel kommt ihr HIER!




Mittwoch, 11. November 2015

Raglanshirt und Gewinnspiel für Kölner

Neben der Vorstellung einer neuen Plotterserie von CoelnerLiebe und der Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen, möchte ich euch heute auch von meiner frustrierenden Erfahrung mit Raglanshirts erzählen.

Ich war wirklich lange auf der Suche nach einem gut sitzenden Raglanshirt - bisher bin ich noch nicht fündig geworden. Über eure Schnittempfehlungen freue ich mich daher sehr! Meist habe ich das Problem, dass das Shirt an sich zwar sitzt, aber an den Raglannähten Falten wirft oder die Raglannaht zu steil verläuft. Auch mein letzter Versuch war nicht ganz so erfolgreich...

Schon im letzten Jahr habe ich das Freebook Kaschi von Alles für Selbermacher genäht, vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch? Das Shirt war mir jedenfalls viel zu groß und musste mehrfach geändert werden, also habe ich mich diesmal für eine andere Größe entschieden. Nach dem Abgleich mit einem gut sitzenden Shirt habe ich also Größe 38 zugeschnitten. So sitzt das Shirt im Taillenbereich gut und auch die Raglannähte werfen ausnahmsweise mal keine Falten, allerdings sind jetzt die Arme ziemlich knapp. Noch geht es, aber ein paar Millimeter weniger und die Arme wären definitiv zu eng. Aber so kann ich das Shirt trotzdem tragen. Deshalb durfte es dann auch mit einem schönen Plot aus der neuen Serie "Köln." von CoelnerLiebe verziert werden und wird bei AfterWorkSewing, Herzensangelegenheiten, OutNow! und Plotterliebe verlinkt.



Hier seht ihr also eine der 6 Dateien aus der Serie "Köln." von CoelnerLiebe. Wie schon bei "Tierisch was los!" sind die Dateien mit viel Liebe zum Detail erstellt. Durch die vielfältige Motiv-Auswahl sollte für jeden - egal ob echter Kölner, Rheinländer, Zugezogener oder Köln-Besucher - das passende Motov dabei sein. Auf meiner Kaschi seht ihr heute "Liebe zu Köln", in den nächsten Wochen stelle ich euch aber noch vier weitere Motive auf den verschiedensten Sachen vor.
Wer jetzt schon weiß, dass die Serie "Köln." genau das richtige für ihn ist, hat hier die Möglichkeit für sich und einen Freund die komplette Serie zu gewinnen. Und wem das nicht reicht - wer bei Facebook mitmacht, bekommt ein zusätzliches Los ;)
Außerdem könnt ihr auf der facebook-Seite von CoelnerLiebe 5 Plätze für das nächste Probeplotten verlost.

Was sind die Voraussetzungen, um bei mir ein eBook mit den Plottermotiven "Köln." zu gewinnen?

Kommentiere diesen Beitrag und nenne einen Freund oder eine Freundin, die ebenfalls gewinnen soll.
Außerdem solltest du eingetragener Leser meines Blogs sein - egal, ob über Blogger oder Bloglovin'.
Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 13. November 2015 um 20 Uhr. Der Gewinner wird per Zufall ermittelt.Wer ein zusätzliches Los erhalten möchte, kann auf meiner facebook-Seite ebenfalls am Gewinnspiel teilnehmen. Die Gewinner werden am 15. November bekannt gegeben und müssen sich innerhalb von zwei Tagen direkt bei CoelnerLiebe melden. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb der Frist, verfällt der Gewinn. Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden.
Das Gewinnspiel wird veranstaltet von Anna Elisabeth Overkamp/Chaozmiezes Welt. Die Gewinner erklären sich damit einverstanden, dass sie namentlich genannt werden. Bei den Gewinnen handelt es sich um elektronische Ware. Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen. Ich behalte mir das Recht vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit dazu besteht. Die Teilnehmer erklären sich dazu bereit, dass ihre Daten für die Dauer des Gewinnspieles gespeichert werden und genutzt werden, um den Gewinn per Mail zu versenden. Danach werden alle Daten gelöscht.


***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probeplotterer für CoelnerLiebe entstanden. Das Ebook "Köln." wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen, trotzdem handelt es sich bei diesem Post um Werbung.***

Schnitt: Kaschi von Alles für Selbermacher
Stoff: Uni-Jersey über Stoffwelten
Datei: "Liebe zu Köln" aus der Serie "Köln." von CoelnerLiebe, zu kaufen bei Strandgutraeuber und Plott-Liesl
Folie: Flexfolie über Plott-Liesl

Dienstag, 3. November 2015

Nähen für Männer: Matthias von Rockerbuben

Im Oktober hat sich das CoelnerLiebe-Stammteam in Hannover getroffen, einen ausführlichen Bericht dazu, könnt ihr am Freitag lesen. Heute möchte ich euch aber erst einmal zeigen, was ich beim Treffen genäht habe.

Vorgenommen hatte ich mir, dass ich ausschließlich die schon zugeschnittenen Teile für den anstehenden Martinsmarkt nähe. Daran konnte ich mich antürlich nicht halten, denn nach einigen Teilen hatte ich Lust auf ein Projekt, das mir richtig Spaß macht. Zum Glück hatte ich mir noch Stoff und Schnitt für einen Hoodie mitgenommen, so musste ich nur zuschneiden und konnte direkt loslegen.

So habe ich dann mal einen neuen Herrenschnitt ausprobiert - Matthias von Rockerbuben. Aus kuscheligem Alpenfleece ist er genau das richtige für gemütliche Winterabende auf der Couch. Insgesamt bin ich mit dem Schnitt sehr zufrieden, nur das Bauchbündchen werde ich beim nächsten Mal etwas kürzer zuschneiden. Den Stoff hat T. sich auf dem Stoffmarkt im September ausgesucht und wie man sieht, ist er mit seinem neuen Hoodie sehr zufrieden!

Den Hoodie verlinke ich bei Für Söhne und Kerle, Creadienstag, Handmade On Tuesday und DienstagsDinge.




Schnitt: Matthias von Rockerbuben, Größe M
Stoff: Alpenfleece, gekauft auf dem Stoffmarkt