Donnerstag, 29. Oktober 2015

RUMS #19: Toni oder mein liebstes Sommerkleid 2015

Ich habe euch bisher noch gar nicht so richtig mein liebstes Sommerkleid 2015 gezeigt, das muss ich unbedingt noch nachholen, bevor es bis zum nächsten Sommer im Schrank verschwindet.
Mein diesjähriger Favorit war eine kurzärmlige Toni mit Rundhalsausschnitt. Aus dem wunderschönen Jersey "Sinfonie" von lillestoff passt es perfekt zu meiner hellblauen Lieblings-Bea, die ich ja auch sehr gern trage.

Wenn ich die Fotos so sehe vermisse ich den Sommer doch ein bisschen - luftige Kleider, barfuß laufen, schöne Fotos im Grünen - das alles ist seit ein paar Wochen nicht mehr möglich. Wenn ich die Fotos sehe, muss ich aber auch daran denken, dass ich mir diese Toni für "This is not okay!", Susannes wundervolle Aktion von Nähbloggerinnen für Näherinnen, genäht habe. Dieses Kleid war eines der möglichen Outfits für den Katalog. Letztendlich ist es dann doch eine andere Kombi geworden, die ihr ab Dienstag neben fast 300 anderen selbstgenähten Outfits anschauen könnt. Nach zwei Monaten Spannung wird der Katalog nämlich am Dienstag veröffentlicht. Ich freue mich schon riesig darauf! Wer von euch ist denn auch dabei?!

Meine sommerliche Toni schicke ich diese Woche noch zu RUMS, bevor ich sie dann über den Winter im Schrank verstaue.






Kleid: Toni von Milchmonster aus GOTS-zertifiziertem lillestoff "Sinfonie"
Cardigan: Bea von Fadenkäfer aus meliertem Viskosejersey
Alle Stoffe habe ich bei Strandgutraeuber gekauft.

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Meine Einzelstücke auf dem Martinsmarkt!





Wie bereits vor vier Wochen angekündigt, möchte ich euch hier auch Termine nennen, an denen ihr mich auf Märkten findet.

Jetzt kann ich euch den ersten Termin mitteilen:
Am 7. und 8. November nehme ich am Martinsmarkt des Marie-Juchacz-Zentrums in Köln-Chorweiler teil.


Ihr werdet bei mir Accessoires für Herbst und Winter, weihnachtliche Deko, Kleinigkeiten für die ganze Familie und einige Artikel für echte Kölner finden. Natürlich gibt es rund um den Martinsmarkt auch ein vielseitiges Programm, zum Beispiel die Tombola des Fördervereines und einen Laternenumzug - natürlich mit Sankt Martin.

Ich freue mich über zahlreiche Besucher, egal ob ihr euch für meine Produkte interessiert, mich nur mal kennenlernen möchtet oder einfach eine Runde mit mir quatschen möchtet. Mein Stand befindet sich im Gebäude, einmal komplett durchs Foyer und dann auf der rechten Seite.


MeMadeMittwoch #10: Heimatliebe-Kimono Tee

Schon im September habe ich mir mein drittes Kimono Tee nach dem Schnitt von Maria Denmark genäht. Diesmal habe ich den Schnitt etwas verändert und eine Passe zwischen Vorder- und Rückteil eingefügt. Dazu habe ich jeweils an Vorder- und Rückteil ein Stück abgeschnitten und die beiden kurzen Teile dann an der Schulternaht zusammengeklebt. So wird aus dem schlichten Schnitt schnell ein Shirt, in dem man verschiedene Stoffe kombinieren kann. Beim nächsten Kimono Shirt werde ich es genau so machen, die Stoffe habe ich schon fest im Kopf.

Um das schlichte Shirt etwas aufzupeppen, habe ich wieder "Home es wo d'r Dom es" geplottet. Der Titel der Kölschrock-Band Kasalla passte einfach so gut zum anstehenden Konzert und ich mag den selbstgezeichneten und digitalisierten Dom sehr gern. Auch mach dem Konzert trage ich das Shirt sehr gern, schließlich liebe ich die Domstadt. So wie heute, deshalb verlinke ich das Kimono Tee beim MeMadeMittwoch, bei Plotterliebe und bei AfterWorkSewing!







Schnitt: Kimono Tee von Maria Denmark
Stoff: Baumwolljersey über Stoffwelten
Schriftart: Forte
Folie: Flexfolie über Plottermarie

Dienstag, 20. Oktober 2015

Nähen für Männer: Heimatliebe-Shirt

Für Männer zu nähen ist nicht ganz einfach, dabei gibt es so viele schöne Männerschnitte. Umso mehr freue ich mich, wenn ich Männer in selbstgenähter Kleidung sehe oder selbst mal für Männer nähen darf.

Für meinen Freund habe ich zum Geburtstag das Shirt Max genäht, ein klassisch geschnittenes Shirt mit Schulterpasse und Rundhalsausschnitt. Im Schnitt enthalten sind aber auch Knopfleiste und Brusttasche. In Größe S habe ich den Schnitt um 4 cm verlängert, um die Langgröße zu erhalten. Gekaufte Shirts sind leider entweder zu weit oder zu kurz. Ich habe hier schwarzen Baumwolljersey vernäht, die Passe ist aus blauem Baumwolljersey. Die Nähte der Passe und das Halsbündchen habe ich mit dem Kettstich der Cover und blauem Garn abgesteppt,die Säume sind ebenso genäht.

Um das schlichte Shirt etwas aufzupeppen, habe ich ein Bügelbild erstellt. "Home es wo d'r Dom es", ein Titel der Kölschrock-Band Kasalla passt einfach. Den Dom habe ich von Hand mit Filzstift gezeichnet, digitalisiert und bearbeitet. Ich wollte unbedingt diesen auslaufenden Effekt, der entsteht, wenn man einen Strich von Hand zeichnet. Zuerst dachte ich, dass ich die Datei niemals so hinbekomme, wie sie in meinem Kopf aussieht. Dementsprechend freue ich mich riesig, dass es doch funktioniert hat.

Das Shirt verlinke ich bei Alles für den Mann, Für Söhne und Kerle, Plotterliebe und Kopfkino.




Schnitt: Max von pattydoo
Stoff: Baumwolljersey über Stoffwelten
Schrift: Forte
Folie: Flexfolie von Plottermarie

Montag, 19. Oktober 2015

Probeplotten: Tierisch was los! - Löwenshirt

Wie einige von euch wissen, bin ich im Stammteam von CoelnerLiebe, wo wir seit Anfang des Jahres fleißig brainstormen und testen. Seit mittlerweile zwei Wochen gibt es Sandras erstes Ebook mit Plotterdateien und einer ausführlichen Anleitung. Hier habe ich euch bereits eine mit einer Kuh beplottete Tablettasche gezeigt.

Tierisch was los! - das sind zehn Tiere, jeweils als Mann und Frau, kombinierbar mit vielen Accessoires wie Krone, Zylinder, Krawatte, Brille. Die Plotterdateien bekommt ihr in vier verschiedenen Dateiformaten. Das Besondere an Sandras Plotterdateien ist aber die ausführliche Anleitung, die vom Importieren der Dateien über das Bearbeiten bis zum Aufbügeln alle Schritte mit Bildern erklärt und somit gut für Anfänger im Bereich des mehrfarbigen Plottens geeignet ist. Aber auch für Fortgeschrittene hält sie viele Tipps und Tricks bereit. Und das Beste: Ihr bekommt das komplette Set mit allen zehn Tieren oder jedes Tier einzeln, jeweils zur privaten oder gewerblichen Nutzung!
Das Ebook bekommt ihr bei Strandgutrauber und Plott-Liesl!

Und jetzt wird's wieder tierisch! Heute zeige ich euch ein Shirt für meinen Cousin, das mit einem kuscheligen Löwen verziert ist. Ich freue mich immer sehr über die Rückmeldung, dass er meine Shirts sehr gern mag und den Kaufshirts vorzieht. So macht das Nähen gleich noch mehr Spaß!

Das Shirt verlinke ich zu Plotterliebe, OutNow! und Made4BOYS.
 




***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probeplotterer für CoelnerLiebe entstanden. Das Ebook "Tierisch was los!" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen, trotzdem handelt es sich bei diesem Post um Werbung.***

Schnitt: eaSy-Shirt von Leni Pepunkt in Größe 98/104
Stoff: melierter Jersey über Strandgutraeuber
Datei: Löwe aus der Serie "Tierisch was los!" von Coelner Liebe, über Strandgutraeuber und  Plott-Liesl
Folien: Flockfolien über Plottermarie, Flexfolie über Plott-Liesl

Freitag, 16. Oktober 2015

Freutag: Examen vorbei, jetzt wird genäht!

Freitag ist ja bekanntlich Freutag und ich hab gleich mehrere Gründe mich wahnsinnig zu freuen!!

Ich fange mal mit gestern an...
Ich kann es selbst noch gar nicht glauben und es fühlt sich so unwirklich an, aber jetzt habe ich das Examen tatsächlich hinter mir! 5 Jahre Vorlesungen und Praktika, zuletzt 3 1/2 Monate Examensvorbereitung und drei Tage schriftliche Prüfung - und jetzt ist es endlich vorbei!
Vier lange Wochen Freizeit liegen vor mir, bevor das Praktische Jahr anfängt. Und was werde ich in den nächsten Wochen machen?! Na klar, nähen, nähen, nähen!



Gestern Abend habe ich dann für das Nähwochenende mit dem CoelnerLiebe-Stammteam Koffer und Kisten gepackt. Heute Morgen habe ich dann noch die Maschinen gereinigt und geölt.


Und gleich geht es dann nach Hannover!! Quatschen, nähen, essen, Plotten und natürlich darf am Samstag der Besuch bei Lillestoff nicht fehlen. Und ab Montag werde ich durchstarten und gaaanz viel nähen!


Donnerstag, 15. Oktober 2015

RUMS #18: Casual von Fadenkäfer

Heute zeige ich euch meinen zweiten Oversize-Pullover "Casual" aus dem Probenähen für Fadenkäfer. Den ersten Pullover aus Glitzerstrick, findet ihr hier!

Casual ist ein Oversize-Pullover oder wahlweise ein Oversize-Kleid - locker geschnitten, wunderbar fallend, hinten ein bisschen länger und etwas abgerundet. Perfekt zum Einkuscheln, wenn es im Herbst kühler wird! Aus dem richtigen Stoff ist casual aber auch party- oder businesstauglich, aus eher schwerem Sweat ist er das richtige für gemütliche Abende auf der Couch. Ihr könnt casual mit 3/4-Ärmeln, langen Ärmeln oder mit Bündchen nähen, einige Probenäher haben aber auch die Ärmel weggelassen und den Stoff an den überschnittenen Schultern enden lassen.

Diesmal habe ich einen leichten Viskosejersey vernäht und Ärmelbündchen angenäht. Casual fällt auch aus Viskosejersey wunderbar leicht und weich, ist nicht zu warm und nicht zu kalt. Durch das längere Rückteil und die schöne Rundung wird es auch am Rücken nicht kalt. Zum Schluss habe ich dann noch einen Schriftzug geplottet und aufgebügelt, so ist der Pullover für mich perfekt! Die Fotos mit Plot zeige ich ganz bald. Aktuell dreht der Pullover aber eine Runde in der Waschmaschine, damit er am Wochenende einsatzbereit ist, wenn ich die Mädels vom CoelnerLiebe-Team treffe! Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich freue! Heute um 14 Uhr habe ich den dritten und letzten Examemstag hinter mir und dann hab ich endlich wieder Zeit zum Kreativsein!

Den Pullover verlinke ich bei RUMS, OutNow!.








Schnitt: casual von Fadenkäfer
Stoff: Viskosejersey über Strandgutraeuber
Schriftart: HaloHandwriting
Folie: Flexfolie über Plott-Liesl

***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probenäher für Fadenkäfer entstanden. Das eBook "Casual" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen, trotzdem handelt es sich bei diesem Post um Werbung.***

Montag, 12. Oktober 2015

12 von 12 im Oktober

Heute 12von12 am letzten Tag vor dem dreitägigen Examen. Morgen um 9 Uhr geht's los!

Bei Caro von Draußen nur Kännchen findet ihr mehr 12 von 12 im Oktober!

Die Beschriftung beginnt jeweils links oben und läuft im Uhrzeigersinn.


1: Guten Morgen! Der heutige Tag beginnt damit, dass ich die Hühner aus dem Stall lasse.
2: Ich glaube das Brettchen muss ich direkt wieder spülen, damit es mir für die nächsten drei Tage Glück bringt.
3: Mit Kuscheldecke und Lieblingstee werden die letzten Fragen gekreuzt. Später kam noch die Katze auf den Schoß geklettert.
4: Wer schaut denn da zum Wohnzimmerfenster rein?


5: Mittagessen: ein paar Kartoffeln und ein bisschen Spinat. Das "richtige Essen" gibt es später.
6: Schnell ein paar Kleinigkeiten gekauft, damit ich beim Examen auch genug zu essen habe.
7: Heute hat der Mann gekocht, so konnte ich in der Zwischenzeit noch ein paar Vorbereitungen für morgen treffen.
8: Zum Nachtisch gab es die letzten 1 1/2 Stücke Dinkel-Apfelkuchen.


9: Außerdem habe ich heute angefangen den Koffer fürs CoelnerLiebe-Wochenende in Hannover zu packen, weit bin ich nicht gekommen :D
10: Die Tasche für morgen ist gepackt - Ladungsbescheid, Nervennahrung, Textmarker und Hustenbonbons sind das wichtigste.
11: Morgen kommen wahrscheinlich meine Label von Alles für Selbermacher - ich freu mich riesig! 
12: Damit ich nicht auf die Idee komme, jetzt noch zu lernen und dadurch nervös zu werden, lenke ich mich mit einer meiner Lieblingsserien ab.

Samstag, 10. Oktober 2015

OutNow! - Casual von Fadenkäfer

Passend zum Herbst hat Carolin von Fadenkäfer einen Schnitt für einen Oversize Pullover erstellt. Da mir das letzte Probenähen bei ihr so viel Spaß gemacht hat, habe ich mich wieder beworben und durfte tatsächlich wieder für sie testen.

Casual ist ein Oversize-Pullover oder wahlweise ein Oversize-Kleid - locker geschnitten, wunderbar fallend, hinten ein bisschen länger und etwas abgerundet. Perfekt zum Einkuscheln, wenn es im Herbst kühler wird! Aus dem richtigen Stoff ist Casual aber auch party- oder businesstauglich, aus eher schwerem Sweat ist er das richtige für gemütliche Abende auf der Couch. Ihr könnt Casual mit 3/4-Ärmeln, langen Ärmeln oder mit Bündchen nähen, einige Probenäher haben aber auch die Ärmel weggelassen und den Stoff an den überschnittenen Schultern enden lassen.

Meinen ersten Oversize-Pullover habe ich aus ecrufarbenem Glitzerstrick gemacht, den ich Anfang des Jahres bei Strandgutraeuber gekauft habe. Ich hatte ihn schon in petrol und blau vernäht und habe jetzt leider bis auf einen allerletzten Meter nichts mehr davon übrig. Von Anfang an fand ich den Stoff gut zu vernähen, nur mit den Säumen war ich bisher noch nicht hundertprozentig zufrieden. Dank der geliehenen Cover ließ sich aber sogar der abgerundete Saum des Rückteils wunderbar vernähen.

Die Freude über das neue Teil in meinem Kleiderschrank sieht man mir auf den Fotos an. Dazu beigetragen hat außerdem, dass Carolin mich an diesem Tag gefragt hat, ob ich Teil ihres Stammteams sein möchte. Wie könnte man sich darüber nicht freuen?!

Den Pullover verlinke ich zu OutNow! und dann gibt's auch endlich Fotos zu sehen!








Schnitt: Casual von Fadenkäfer
Stoff: Glitzerstrick ecru über Strandgutraeuber

***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probenäher für Fadenkäfer entstanden. Das eBook "Casual" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen, trotzdem handelt es sich bei diesem Post um Werbung.***

Donnerstag, 8. Oktober 2015

RUMS #17: Beinkleid

Heute gibt's nur einen ganz kurzen Post, im Moment komme ich einfach nicht dazu Posts vorzubereiten und so bleiben mir immer nur ein paar Minuten täglich für den Blog. Was beim Lernen definitiv nicht fehlen darf, sind Leggings! Sie sind so bequem, wenn man es sich auf dem Schreibtischstuhl so bequem wie möglich macht, mit dem passenden Oberteil kann man aber auch mal eben vor die Tür, ohne dass es so schrecklich nach Jogginghose aussieht :D

Ganz besonders mag ich im Moment mein neues Beinkleid nach dem Schnitt von Milchmonster. Der Jeansjersey von Swafing ist etwas fester und dicker, fast schon richtig kuschelig und somit genau das richtige für die aktuellen Temperaturen.

So, mehr Worte möchte ich gar nicht verlieren. Jetzt gibt's noch ein paar Foto und dann falle ich ins Bett. Morgen früh klicke ich mich dann durch die anderen RUMS-Beiträge.




Stoff: Jeansjersey von Swafing über Strandgutraeuber

weitere Schnitte: Faded Stripes (Ottobre 2/2015) und Bea von Fadenkäfer
weitere Stoffe: geringelter und melierter Viskosejersey über Strandgutraeuber

Dienstag, 6. Oktober 2015

Tierisch was los! - Probeplotten für CoelnerLiebe

Wie einige von euch wissen, bin ich im Stammteam von CoelnerLiebe, wo wir seit Anfang des Jahres fleißig brainstormen und testen. Jetzt habe ich gute Neuigkeiten für euch: Seit heute gibt es Sandras erstes Ebook mit Plotterdateien und einer ausführlichen Anleitung.

Tierisch was los! - das sind zehn Tiere, jeweils als Mann und Frau, kombinierbar mit vielen Accessoires wie Krone, Zylinder, Krawatte, Brille. Die Plotterdateien bekommt ihr in vier verschiedenen Dateiformaten. Das Besondere an Sandras Plotterdateien ist aber die ausführliche Anleitung, die vom Importieren der Dateien über das Bearbeiten bis zum Aufbügeln alle Schritte mit Bildern erklärt und somit gut für Anfänger im Bereich des mehrfarbigen Plottens geeignet ist. Aber auch für Fortgeschrittene hält sie viele Tipps und Tricks bereit. Und das Beste: Ihr bekommt das komplette Set mit allen zehn Tieren oder jedes Tier einzeln, jeweils zur privaten oder gewerblichen Nutzung!
Das Ebook bekommt ihr bei Strandgutraeuber und Plott-Liesl!

Und jetzt wird's tierisch! Heute zeige ich euch zunächst eine Tablettasche aus Filz, die ich mit einer Kuh aus samtig-weichem Flock aufgehübscht habe. In den nächsten Tagen werdet ihr aber noch einige weitere Dinge sehen, die ich mit den Tieren von "Tierisch was los!" beplottet habe.

Die Tablettasche verlinke ich zu Plotterliebe, OutNow!, DienstagsDinge und HandmadeOnTuesday.







***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probeplotterer für CoelnerLiebe entstanden. Das Ebook "Tierisch was los!" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen, trotzdem handelt es sich bei diesem Post um Werbung.***

Datei: Kuh aus der Serie "Tierisch was los!" von Coelner Liebe, über Strandgutraeuber und Plott-Liesl
Folien: Flockfolien über Plottermarie, Flexfolie über Plott-Liesl

Sonntag, 4. Oktober 2015

Plotterliebe: Herbstmütze mit Granny's Garden

Heute geht es weiter mit den Probeplotter-Ergebnissen der Serie Granny's Garden von Blaubeerstern! Gestern habe ich euch meine neue Tasse gezeigt, heute geht es um meine neue Herbstmütze.

Beanies nähe ich gern doppellagig aus Jersey, so lassen sie sich wenden, sind nicht zu warm und fallen schön. Hier habe ich melierten Jersey und Jeansjersey verwendet. Beide Stoffe sind eher neutral und lassen sich sehr gut mit vielen Outfits kombinieren. Die graue Seite habe ich mit Blumen aus der neuen Serie Granny's Garden aufgehübscht. Geschnitten habe ich die Blumen aus Metallicfolie, so glänzen sie schön in der Herbstsonne. Die Wendeseite aus Jeansjersey habe ich mit Sternen aus Glitzerfolie aufgepeppt, blau und silber finde ich als Kombi immer wieder schön!

Da ich die Mütze aus Versehen zweimal aus Jeansjerysey zugeschnitten habe und es mir erst aufgefallen ist, als ich dazu ansetzen wollte auch eine zweite Mütze aus dem grauen Jersey zu nähen, habe ich jetzt zwei Mützen. Die zweite Mütze wurde als absolut männertauglich eingestuft und schlicht wie sie ist verschenkt.

Die Mütze verlinke ich zu Plotterliebe und OutNow!









***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probeplotterer für Blaubeerstern entstanden. Die Datei "Granny's Garden" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich sie testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen, trotzdem handelt es sich bei diesem Post um Werbung.***

Stoff: Jeansjersey von Swafing und melierter Jersey, beides über Strandgutraeuber
Datei: Granny's Garden von Blaubeerstern
Folie: Metallicfolie und Glitzerfolie über Plott-Liesl
Schnitt: Jersey-Beanie von Hamburger Liebe

Samstag, 3. Oktober 2015

OutNow! - Plotterserie Granny's Garden

Letzte Woche gab es mal wieder Futter für meinen Plotter und das Ergebnis möchte ich euch heute zeigen.

Vor Kurzem hat Blaubeerstern die wunderschöne Granny's Garden-Serie auf Jersey in die Läden gebracht, jetzt folgten die dazu passenden Plotterdateien. Ich durfte probeplotten und bin begeistert vom Ergebnis. Vor allem, da ich ein Riesen-Fan von Pusteblumen aller Art bin, sind die Dateien genau das Richtige für mich!
Die Dateien gibt es in verschiedenen Formaten, schon zerlegt oder zum selbst zerlegen. Sie können einfarbig oder mehrfarbig geplottet werden und lassen sich auch in kleiner Größe noch sehr gut entgittern.

Heute zeige ich euch meine neue Tasse, die mit Blumen in zartem mint und rosa verziert wurde. So macht das Kaffeetrinken ab sofort noch mehr Spaß und zaubert direkt gute Laune!

Die Tasse verlinke ich zu OutNow! und Plotterliebe.




***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probeplotterer für Blaubeerstern entstanden. Die Datei "Granny's Garden" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich sie testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen, trotzdem handelt es sich bei diesem Post um Werbung.***

Datei: Granny's Garden von Blaubeerstern
Folie: Vinylfolie Oracal 751 und Ritrama O-Range über Plottermarie und Plott-Liesl
Tasse: Ikea

Donnerstag, 1. Oktober 2015

RUMS #16: Bea

Für die Taufe meines Patenkindes habe ich mir eine weitere Bea genäht. Der Schnitt hat mir im Probenähen für Carolin von Fadenkäfer so wahnsinnig gut gefallen und ich trage meine graue Bea ständig, da war es klar, dass ich noch eine weitere brauchte. Was ein Glück, dass ich diesen wundervollen Viskosejersey auch noch in hellblau-meliert im Schrank liegen hatte und er perfekt zu dem Kaufkleid passte, das ich mir für die Taufe ausgesucht habe.

Diesmal habe ich keine umlaufende Streifenversäuberung gemacht, sondern nur den Halsausschnitt mit einer Streifenversäuberung eingefasst. Die Unterkante habe ich ganz normal gesäumt und an der Vorderkante habe ich einen Rollsaum ohne Wellen genutzt. So fällt die Vorderkante noch etwas schöner als bei meiner ersten Bea. Und was soll ich sagen? Dieser Cardigan ist definitiv das meistgetragene Teil aus meinem Schrank, passt er doch zu allem: Jeans und Shirt, Kleid, Bluse und Rock. Wie praktisch, dass man den Viskosejersey gar nicht bügeln muss und ich so den Cardigan immer direkt von der Leine schnappen kann :D

Damit ihr seht, dass Bea wirklich sehr vielseitig ist, habe ich Fotos von mehreren Kombinationen gemacht. Von dem Outfit zur Taufe bekommt ihr allerdings nur ein Bild an der Schneiderbüste zu sehen. Ich habe nämlich versäumt vor der Taufe Fotos zu machen und bei aktuell 11°C ist mir nicht nach Fotos im Sommerkleid *brrr*

Mein Cardigan darf auf direktem Weg zu Muddis RUMS, wo ich später beim Frühstück schauen werde, was heute sonst noch gezeigt wird. Seid ihr dabei?










Zutaten:
Cardigan: Bea von Fadenkäfer aus meliertem Viskosejersey, schon gebloggt hier
Leggings: Beinkleid von Milchmonster aus Jersey in Jeansoptik von Swafing, schon gebloggt hier
Shirt: Faded Stripes (Nr. 17aus der Ottobre 2/2015) aus geringeltem Viskosejersey, schon gebloggt hier und hier
Kleid: Toni von Milchmonster , Jersey "Sinfonie" von lillestoff, schon gebloggt hier
Kleid: Esprit

Alle Stoffe habe ich über Strandgutraeuber bezogen.