Dienstag, 29. September 2015

Ribba-Rahmen zur Taufe

Heute möchte ich euch ein weiteres Taufgeschenk für mein Patenkind zeigen. Ich habe ihm einen Ribba-Rahmen mit Name, Geburtsdatum, Taufdatum und einem Spruch beplottet. Ich möchte gar nicht viele Worte verlieren, sondern den Spruch wirken lassen.

Leider ließ sich der Rahmen nur schlecht fotografieren, ohne dass ich mich darin gespiegelt habe. Daher gibt es nur ein Foto in schräger Aufnahme.

Den Rahmen verlinke ich bei Plotterliebe, Creadienstag, HoT - Handmade on Tuesday und DienstagsDinge.


Rahmen: Ikea
Schriftart: Kristen ITC
Baum: Elegant Tree Branch über freedesignfile.com
Folie: Vinylfolie über Plott-Liesl

Montag, 28. September 2015

Große Neuigkeiten - Einzelstücke von Chaozmiezes Welt für alle!

Letzte Woche habe ich versprochen, dass ich euch verrate, warum es hier in letzter Zeit so ruhig war und habe euch große Neuigkeiten angekündigt. Einige von euch haben es bestimmt schon geahnt, andere waren zum Teil in meine Entscheidungen einbezogen, haben mir Fragen beantwortet, mich unterstützt und mir Mut gemacht. Danke dafür!

Chaozmiezes Welt ist seit heute nicht mehr nur der Name meines privaten Blogs, sondern steht ab sofort für individuelle Einzelstücke, die ich in liebevoller Handarbeit anfertige und verkaufe.
Ich freue mich sehr, dass ab sofort jeder, der meine Sachen mag, die Möglichkeit hat, sie zu kaufen. Dabei wird es sich zu Beginn vor allem um Accessoires und Bügelbilder handeln. Nach und nach möchte ich das Angebot aber ausbauen. Falls ihr euch jetzt fragt, wo ihr meine Sachen kaufen könnt, muss ich euch mitteilen, dass es zunächst keinen Online-Shop mit fertigen Artikeln geben wird. Voraussichtlich im November wird sich das ändern, wenn es soweit ist, werdet ihr das hier erfahren. Bis dahin könnt ihr mir gern eine Mail an chaozmieze@gmail.com schreiben und individuelle Wünsche mit mir absprechen!

Natürlich werdet ihr hier auf dem Blog auch in Zukunft überwiegend die Dinge sehen, die ich für mich, meine Freunde und meine Familie gemacht habe. Aber ich werde hier auch Neuigkeiten zum Shop mitteilen, Aktionen und Angebote vorstellen und Termine nennen, an denen ihr mich auf Märkten findet. Apropos Märkte, da kann ich euch gleich einen Termin nennen: am 7. und 8. November jeweils von 11 bis 18 Uhr verkaufe ich auf dem Martinsmarkt des Marie-Juchacz-Zentrums der AWO in Köln-Chorweiler. Dort habt ihr die Möglichkeit zum ersten Mal meine Artikel zu kaufen, euch umzuschauen oder euch eine Runde mit mir zu unterhalten und mir (hoffentlich) ein bisschen die Aufregung zu nehmen ;)
Über zahlreiche Besucher würde ich mich wirklich sehr freuen!

Jetzt aber zurück zum Blog und seinen Veränderungen...
Damit die Veränderung auch optisch sichtbar ist und ich ein einheitliches Design habe, musste der alte Header gehen. Der neue Header ist klarer, strukturierter und gefällt mir optisch einfach besser. Passend dazu gibt es auch ein neues Logo, das ihr in Zukunft auch auf meinen Fotos finden werdet. Die Grafik hat Sandra von CoelnerLiebe mit mir erstellt und nach meinem Wünschen angepasst, wofür ich ihr sehr dankbar bin!


Diese Veränderung habe ich aber auch zum Anlass genommen, meine Blog-Struktur zu überdenken. Mit den Veränderungen hier bin ich noch nicht ganz fertig, es wird sich also noch einiges tun. Über Anregungen und Tipps freue ich mich natürlich immer, daher ein paar Fragen an euch: Was würdet ihr hier gern öfter lesen? Welche Seite oder Rubrik fehlt euch? Ist eventuell ein Teil des Blog unübersichtlich oder schlecht lesbar? Gibt es ein Thema, das euch unter den Nägeln brennt oder eine Nähtechnik, die euch schon immer interessiert hat? Teilt es mir gern per Kommentar oder Mail mit.

Puh, das war jetzt doch ein ganz schön langer Post, aber eines fehlt noch. Ich möchte diesen Post auch zum Anlass nehmen, mich bei euch - meinen Lesern - zu bedanken! Für euer Interesse an meinem Blog, für die unzähligen Kommentare, die ihr hinterlasst, für Lob und konstruktive Kritik, für wundervolle Inspirationen und natürlich für die vielen entstandenen Kontakte und persönlichen Begegnungen, die es ohne den Blog nicht gegeben hätte - DANKE!

Freitag, 25. September 2015

Freutag: Bald ist das Examen vorbei - aber vorher gibt's noch große Neuigkeiten!

Schon wieder ist hier eine Woche nichts passiert - ihr merkt, das anstehende Examen hat mich voll im Griff!
Das ist auch der Grund, warum ich es dieses Jahr wieder nicht zum lillestoff-Festival schaffe. Ich sitze den ganzen Tag am Schreibtisch (oder im Sessel) und lerne, lerne, lerne.Heute in drei Wochen bin ich dann aber endlich fertig und schon auf dem Weg nach Hannover, um mich mit den wundervollen Mädels vom CoelnerLiebe-Stammteam zu treffen.

Aber das Examen ist nicht der einzige Grund, warum es hier so ruhig ist. Im Hintergrund bin ich ganz schön aktiv, organisiere und plane, was das Zeug hält. Noch werde ich nicht verraten, um was es geht, aber am Montag habe ich große Neuigkeiten für euch! Ich bin schon ganz aufgeregt und voller Vorfreude und es fällt mir wirklich schwer, nicht jetzt schon alles zu verraten.

Heute möchte ich euch aber auch etwas zeigen, was auf Wunsch meines Bruders entstanden ist. Er hat dieses Kissen mit Hotelverschluss an ein neugeborenes Mädchen verschenkt. Durch die Größe von 50x50 cm hat die kleine Lena hoffentlich lange Freude an ihrem Kissen. Ihren Name habe ich aus Flockfolie geplottet und aufgebügelt, gerade bei Kissen finde ich Flockfolie, mit der kuscheligen Oberseite, angenehmer als Flexfolie.

Das Kissen verlinke ich bei Tons & Muzzis Plotterliebe. Außerdem verlinke ich heute zum Freutag, weil ich mich so sehr freue, dass ich das Lernen bald hinter mir lassen kann und ich dann ein tolles Wochenende in Hannover verbringen werde!
 





Stoff: Erding von Swafing und Uni-Webware über Stoffwelten
Flockfolie: Plottermarie
Schriftart: Freshman

Donnerstag, 17. September 2015

RUMS #15: Reini und Kaisa

Dringend brauchte ich ein neues Portemonnaie, mein vorheriges hat mich jetzt schon viele Jahre begleitet und platzte aus allen Nähten - es hatte einfach viel zu wenig Kartenfächer!
Relativ schnell fiel die Wahl auf Reini von Mrs. de-elfjes, worin in Einzelbelegung 12 Karten Platz finden, in Doppelbelegung sogar 24 Karten. Im Frühjahr hatte ich mich für das Probenähen von Reini 2.0 beworben und wurde auch genommen. Ein bisschen traurig war ich aber, als dann erstmal ein halbes Jahr nichts weiter passiert ist. Aber wir kennen das alle: manchmal ist im Leben 1.0 so viel los, dass der Rest zurückstecken muss. Jetzt wollte ich aber nicht länger warten, wo doch die Planung für das Portemonnaie schon lange feststand.

Gewünscht habe ich mir grünes Leder, darauf ein Pusteblumen-Plot und reichlich Platz für alles, was ich mitnehmen muss. Allerdings habe ich mich nicht getraut das Leder zu beplotten und als Sabine angeboten hat, mir das Leder zu besticken und ich dann die wunderschöne Stickdatei von Grete vom Ländle gefunden habe, war alles klar! Petrolfarbenes Leder in wirklich wunderbarer Qualität, darauf in silber und hellgrün Pusteblumen, Platz für 24 Karten, ein riesiges Kleingeldfach - das ist mein Portemonnaie!






In Rekordzeit habe ich Reini zugeschnitten und genäht, war begeistert, dass es genauso aussah, wie in meiner Vorstellung und musste dann natürlich eine passende Tasche haben. Da war mir nach etwas mit viel Platz und wenig Aufwand, weswegen die Wahl auf Kaisa von Näähglück fiel. Das Reißverschlussfach habe ich weggelassen, ebenso die Verstärkung mit Bügeleinlage und den Stoff habe ich passend zum Leder des Portemonnaies ausgesucht - so ist es die perfekte Tasche um Freunde zu besuchen oder mal schnell einkaufen zu gehen. Zufällig ist die eine Seite eher beige-grau geworden, auf der anderen überwiegt das petrol.



Wie es der Zufall wollte, war ich fertig mit nähen, hatte Tasche und Portemonnaie schon einige Tage genutzt und war gerade dabei die Fotos zu machen, als mich eine Mail von Laura erreichte. "Mrs. de-elfjes" wurde in "What Laura loves" umbenannt und der Startschuss für das Probenähen von Reini 2.0 fiel gestern. Jetzt nähe ich mir also noch ein, zwei weitere Portemonnaies und habe dabei durch den kurzen Zeitabstand den Vorteil Reini 1.0 und 2.0 direkt miteinander vergleichen zu können ;)

Während ihr die Fotos anschaut, schaue ich bei RUMS vorbei und klicke mich durch die Sachen der anderen Mädels. Außerdem verlinke ich zu Taschen und Täschchen.




Portemonnaie: Reini von Mrs. de-elfjes/What Laura loves, Stickdatei "Pustis" von Grete vom Ländle, petrolfarbenes Leder über Joe&Anna, Uni-Webware über Stoffwelten, Punkte-Webware Snips & Snails von Riley Blake über Elfenfrosch
Tasche: Kaisa von Näähglück, Uni-Webware über Stoffwelten, Bolltistel über Ikea

Mittwoch, 16. September 2015

MeMadeMittwoch #9: Grau, grau, grau sind alle meine Kleider!

Mein heutiges Outfit passt zwar durch drei selbtgenähte Teile wunderbar zum MeMadeMittwoch, aber durch verschiedene Grautöne auch zum Posttitel.

Heute trage ich nämlich ein graues Shirt, einen grauen Cardigan und einen grauen Loop! Der Loop bringt wenigstens ein bisschen Farbe ins Spiel, sonst wäre es doch sehr langweilig. Alle drei gehören zu meinen absoluten Lieblingsteilen und durchlaufen den Kreislauf derer: waschen - bügeln - tragen - waschen - bügeln...

Das Shirt ist eine Joana vom letzten Herbst, der Cardigan eine Bea vom Sommer und den Loop habe ich mir im Frühjahr genäht. In meinem heutigen Outfit fühle ich mich sehr wohl und auch wenn ich mittlerweile fast täglich etwas selbstgenähtes trage, nehme ich den MeMadeMittwoch gern zum Anlass mir das nochmal bewusst in Erinnerung zu rufen!













Schnitte: Bea von Fadenkäfer und Joana von farbenmix/jolijou

Dienstag, 15. September 2015

Geburtstagsgeschenk: Heimatshirt

Seit ich den Plotter habe und ständig Shirts mit Bügelbildern aufpeppe, kommt keiner aus der Familie mehr daran vorbei. Letztens haben meine Eltern mich also gefragt, ob ich ihnen für ein Geburtstagsgeschenk ein Bügelbild plotten kann. Den gewünschten Spruch hatten sie schon im Kopf, sie mussten also nur noch ein Shirt kaufen und mit mir Farben und Schriften aussuchen.

Herausgekommen ist dabei dieses Shirt, das dem Freund meiner Eltern hoffentlich Freude macht. Das Shirt verlinke ich bei Creadienstag, HoT - Handmade on Tuesday, DienstagsDinge und Plotterliebe.




Shirt: Kaufhof
Schrift: Victorian LET und Firestarter
Folie: Flexfolie über Plott-Liesl


Dienstag, 1. September 2015

Ein Quiet Book für die ganze Kindheit

Ende August wurde mein Patenkind getauft, jetzt bin ich also offiziell Patentante :D
Ich habe lange überlegt, was ich ihm schenken könnte und habe mich dann unter anderem für ein Quiet Book entschieden. Das habe ich so gestaltet, dass ich es immer wieder ergänzen kann, je nachdem, was er gerade Neues lernt. Für den Anfang ist es eher ein Stoffbuch zum Anschauen, später kann er damit aber Farben, Tiere, Früchte, Zahlen, Buchstaben oder verschiedene Verschlüsse lernen und entdecken.

Für dieses Projekt habe ich zum ersten mal mit dem Plotter Stoff geschnitten. Das geht ganz wunderbar, nur bei sehr filigranen Teilen ist der Stoff manchmal ein winziges bisschen ausgefranst. Vielleicht habe ich aber auch das Vliesofix nicht vollflächig aufgebügelt. Eine Woche lang gab es für mich keine anderen Nähprojekte außer dieses Buch, denn zuerst musste ich einen Entwurf zeichnen, dann alle Kleinteile ausschneiden und applizieren, die geplotteten Teile aufbügeln und zum Schluss alle Seiten zusammennähen und die Ösen einschlagen. Aber ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen und ich freue mich schon darauf bald die nächsten Seiten zu gestalten.

Das Quiet Book verlinke ich bei PlotterliebeDienstagsDinge, Creadienstag und HoT - Handmade on Tuesday.



Auf der ersten Doppelseite gibt es ein Kuh auf einer Blumenwiese anzuschauen.

Auf der zweiten Doppelseite findet sich ein Boot mit knisternden Segeln und einem Anker.

Auf der dritten Seite gibt es einen kleinen Gemüsegarten anzuschauen.

Auf der vierten Seite kann man Wäsche aufhängen...

...und dem Mädchen verschiedene Kleidungsstücke anziehen.

Auf der letzten Seite des Buches gibt es ein Feuerwehrauto anzuschauen.


Die Stoffe und die Bügeleinlagen habe ich von buttinette, Strandgutraeuber, Stoffwelten, vom Stoffmarkt und den Filz von Anke von Farbtasia. Die Flexfolien sind von Plott-Liesl, Stickgarn und Ösen aus dem örtlichen Stoffladen, die KamSnaps von snaply.