Freitag, 29. Mai 2015

Freutag: Geburtstagsshirt zum zweiten Geburtstag

Auch dieses Jahr darf ein Geburtstagsshirt für meinen Cousin nicht fehlen.
Mit zwei Jahren kann er sich seine Kleidung schon selbst aussuchen und vor allem das Ostershirt von mir gefällt ihm sehr gut. Darüber freue ich mich sehr, deshalb ist heute mein Freutag. Ich hoffe, dass ihm das Geburtstagsshirt genauso gut gefällt.

Auf die Vorderseite habe ich einen Kipper, der eine zwei geladen hat, und eine kunterbunte Wimpelkette appliziert, hinten ist das Shirt mit einem Wortmosaik verziert. Vielen Dank an Sandra von CoelnerLiebe, deren Dateien ich testen darf.

Das Shirt schicke ich zu Plotterliebe und Made4BOYS.










Schnitt: eaSy-Shirt von Leni Pepunkt in Größe 86/92
Stoff: Jersey und Bündchen über Stoffwelten, Stoffreste für die Applikation aus meinem Stoffschrank
Folie: Flexfolie von Plott-Liesl

Samstag, 23. Mai 2015

Plotterliebe: Schmetterlings-Kuschelkissen

Für die Freundin meines Bruders habe ich zum Geburtstag einen Kuschelkissen-Bezug genäht. Um ihre Lieblingsfarben zu verarbeiten habe ich fliederfarbenen Interlock aus meinem XXL-Paket zugeschnitten und mit Schmetterlingen aus Flex- und Flockfolie in verschiedenen Rosatönen beplottet. Gefüllt habe ich den Kissenbezug mit einem 50 x 50 cm Kissen vom Möbelschweden, verschlossen wird er mit KamSnaps.
Das Kissen mit den vielen geplotteten Schmetterlingen schicke ich zur Plotterliebe.




Stoff: Interlock aus meinem XXL-Paket
Kissen: Fjädrar von Ikea
Folie: Flex- und Flockfolie über Plott-Liesl
Datei: Schmetterling von Cliparts.co, Schriftart:Script MT Bold
KamSnaps: Snaply

Mittwoch, 20. Mai 2015

MeMadeMittwoch #5: Faded Stripes

Als die Ottobre 2/2015  in meinen Händen lag, habe ich drei Schnitte gefunden, bei denen sofort klar war, dass ich sie unbedingt nähen muss! Einer davon ist das Shirt Faded Stripes (Nr. 17). Vor allem die Schulterpassen und die angeschnittenen Ärmel gefallen mir an diesem Schnitt, letztere könnten für mich aber ruhig noch ein, zwei Zentimeter länger sein.

Aus wunderbar leichtem Viskosejersey von Strandgutraeuber habe ich mir so ein tolles Sommershirt genäht. Das Shirt sitzt sehr gut und ist wirklich angenehm zu tragen, deshalb trage ich es im Moment ständig. Auch heute, weswegen ich das Shirt beim MeMadeMittwoch verlinke.

Den gleichen Viskosejersey mit grauen Streifen wollte ich eigentlich zu einem anderen Shirt verarbeiten, jetzt gefällt mir dieses Shirt hier aber so gut, dass ich den grauen Viskosejersey wahrscheinlich auch zu Faded Stripes verarbeite. Außerdem brauche ich wahrscheinlich bald dringend Nachschub, wie gut, dass Rebeccas aktuelles Wochenthema "Viskosejersey" ist ;)

Heute verlinke ich such zu AfterWorkSewing, der neuen Linkparty von January trifft June, und zu Emmas "Frühjahrsputz im Stoffregal".







Schnitt: Faded Stripes (Nr. 17 aus Ottobre 2/2015)
Stoff: Viskosejersey Allegra marine-weiß (Variante 3) von Strandgutraeuber

Montag, 18. Mai 2015

Sterne, Sterne, Sterne...ein Mini-JaWePu im Sternenlook

Für das Drückerband-Tutorial, das ich im April für snaply geschrieben habe, habe ich auch eine Sweatjacke für mein Patenkind genäht. Für Jacken ist das Drückerband mit 50 mm Abstand sehr gut geeignet, da es sich leicht öffnen und schließen lässt und nicht so kratzig ist wie ein Reißverschluss.

Hier habe ich Schnabelinas Mini-JaWePu aus Sweat genäht und mit Jersey gefüttert. Durch die Mischung aus Jersey und Sweat ist diese Jacke sehr gut für den Übergang und zum schnellen Drüberziehen geeignet.
Die Teilungsnähte und die Streifenversäuberung habe ich gecovert, an dieser Stelle möchte ich mich nochmal herzlich bei Rebecca von Strandgutraeuber.de bedanken. Als ich festgestellt habe, dass ich kein passendes Garn da habe, hat sie mir blitzschnell die passenden Farben geschickt, so dass ich doch noch alle Nähte covern konnte.

Die Jacke schicke ich zu Made4BOYS.







Schnitt: Schnabelinas Mini JaWePu
Stoffe: graues Bündchen über Stoffwelten, Uni-Jersey grau über Farbklecks, Stretchsweat mit Sternen über Michas Stoffecke
Drückerband: 50 mm-Drückerband von snaply

Sonntag, 17. Mai 2015

Geburtstagsgeschenk: schlichtes Kissen

Diese Woche wurde mein Opa 91 Jahre alt. Zu seinem Geburtstag habe ich ihm ein ganz schlichtes Kissen genäht. Aus grauem Feincord ist es besonders kuschelig und mit der Größe von 25 x 50 cm kann man es bequem unter Kopf und Nacken legen, so macht es ihm hoffentlich viel Freude.




Stoff: Baumwoll-Leinen-Köper aus den Tiefen meines Stoffschrankes, Punkte-Feincord von Stenzo, gekauft bei Stoff & Co in München
Kissenfüllung: Gosa Slan von Ikea

Samstag, 16. Mai 2015

Plotterliebe: Roboterbody

Beim Drückerband-Tutorial, das ich im April für snaply geschrieben habe, habe ich auch gezeigt wie man Drückerband an einen Body anbringt. Dafür hatte ich einen schlichten Regenbogenbody in Größe 68 genäht. Im Nachhinein war er mir dann doch etwas zu langweilig, also habe ich einen grünen Roboter aufgebügelt. Zum Glück hatte ich letztes Wochenende Zugriff auf eine Transferpresse, denn bei so kleinen Teilen und mit den schon vorhandenen Bündchennähten ist das nicht ganz einfach.
Jetzt bin ich rundum zufrieden mit dem Body, auch wenn ich noch nicht weiß, wer der glückliche Besitzer wird ;)
Den Roboterbody schicke ich zu Plotterliebe , Made4BOYS und Meitlisache, schließlich ist er für Mädchen und Jungs gleichermaßen geeignet ;)





Stoff: Uni-Jersey und Bündchen über Stoffwelten
Drückerband: 25 mm-Drückerband von snaply
Datei: Freebie "Roboter" von Janeas World
Folie: Flexfolie über Plott-Liesl

Mittwoch, 13. Mai 2015

Plotterliebe: Blumentasse und Teetüte

Für meine Tante habe ich schon letzten Monat ein Geburtstagsgeschenk geplottet, da ich es ihr aber erst vor zwei Wochen geben konnte, zeige ich es erst jetzt.
Ich habe eine Tasse vom Schweden mit einer Blumenranke beklebt und für den wahnsinnig leckeren Frühlingsfrüchtetee aus dem örtlichen Teeladen eine Papiertüte geplottet. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden und immer noch bin ich von den Möglichkeiten, die mir mein Plotter bietet begeistert, daher schicke ich diesen Post zur Plotterliebe!


Tasse: Färgrik von Ikea
Datei: "Branch of flowers" von Lori Whitlock, Design-ID #16659
Vinylfolie: Ritrama O Range 400 über Plottermarie
Papier: Tchibo

Montag, 11. Mai 2015

Nähen, Plotten, Sticken, Quatschen - das CoelnerLiebe-Stammteam in Siegburg

Heute möchte ich meine Freude über ein rundum gelungenes Wochenende mit euch teilen.  Vor lauter Aufregung und Kreativität kamen wir gar nicht dazu viele Fotos zu machen, aber weil ich das Wochenende so schön fand und ich mich nicht entscheiden konnte, gibt es heute eine kleine Fotoflut ;)

Wie ich in letzter Zeit schon ein paar mal angedeutet hatte, stand ein Treffen des CoelnerLiebe-Stammteams an. Damit wir genug Zeit zum Kennenlernen, quatschen und nähen haben und weil wir alle in vollkommen verschiedenen Ecken Deutschlands leben, sollte unser erstes Treffen ein ganzes Wochenende dauern.
Nach einigen Überlegungen stand dann fest, dass die anderen Mädels zu mir nach Siegburg kommen. Schon die ganzen letzten Wochen haben wir auf dieses Wochenende hingefiebert, unsere Aufregung wuchs von Tag zu Tag und als ich letzte Woche mit dem Vermieter eine Zeit zur Schlüsselübergabe vereinbart habe, wurde mir klar, dass unser Wochenende jetzt unmittelbar vor der Tür steht.

In unserer WhatsApp-Gruppe ging's zu dieser Zeit ordentlich rund. Absprachen wer was mitbringt, Fotos von vollgepackten Autos und Zeitangaben wann jeder einzelne ankommen wird kamen im Minutentakt.
Nachdem wir die Schlüssel abgeholt und die richtigen Wohnungen gefunden hatten, haben wir uns erstmal kennengelernt und die erste Runde gequatscht.


Abends sind wir dann gemeinsam essen gegangen. Netterweise hatte unser Vermieter die erste Runde Kölsch schon bezahlt als wir angekommen sind.







Nach ein paar Kölsch und Cocktails haben wir dann in der Wohnung noch bis in die Nacht gequatscht.


Am Samstag haben wir nach dem Frühstück unseren Nähkram gepackt. Rebecca von Strandgutraeuber.de hat uns diesmal unsere Stoffbestellungen persönlich in liebevoll verpackten Tüten übergeben, die Stoffe mussten natürlich auch eingepackt werden und einige wurden auch noch am Wochenende vernäht. Nach der Stoffübergabe haben wir uns schnell auf den Weg zu meinem Eltern gemacht, dort haben wir erstmal in Ruhe alles ausgeladen, Tische und Stühle zusammengetragen und waren dann bis 22 Uhr kreativ. Dabei haben wir viel voneinander gelernt, es wurde genäht, geplottet, gestickt, gequatscht. Viele schöne Sachen sind entstanden, jedes absolut einzigartig und in eigenem Stil. 











Am Sonntag gab es dann noch ein gemeinsames Frühstück bevor wir ein Gruppenfoto gemacht haben, leider waren da schon drei von uns abgereist.



Es war wirklich ein wunderschönes Wochenende, Sandra hat eine tolle Gruppe zusammen gestellt! Wir haben uns wahnsinnig gut verstanden und es kam uns so vor als würden wir uns schon ewig kennen.
Ich freue mich jetzt schon riesig auf unser nächstes Treffen im Herbst, die Planung ist schon in vollem Gange.

 Auch wenn ich euch jedes Teil nochmal einzeln zeigen werde, möchte ich euch einen kleinen Einblick geben, was ich am Samstag genäht und geplottet habe.