Samstag, 31. Januar 2015

Das CoelnerLiebe-Stammteam

Heute möchte ich meine Freude darüber teilen, dass ich ein Teil des wundervollen Stammteams von CoelnerLiebe sein darf!
Im August habe ich Sandras Blog CoelnerLiebe für den "Liebster Award" nominiert, im Herbst durfte ich dann in einem großen Team ihre neuesten Freebooks "Nikolausstiefel" und "Küchenschürze" Probenähen. Noch während der Probenäh-Phase hat Sandra sich dann ein festes Stammteam gesucht, mit dem sie dieses Jahr viel vor hat.

Eine selbstgemachte Kleinigkeit, die mit CoelnerLiebe zusammenhängt, mag ich euch heute aber auch zeigen. 
Nach der Veröffentlichung von Sandras Schürzen-Freebook haben wir eine kleine Wette gestartet. Auf die genauen Umstände gehe ich hier nicht ein, aber jede von uns hat eine Kleinigkeit für Sandra vorbereitet. Bei mir waren es eine Mädchenkramtasche aus lang gehüteter Tante ema Webware und selbstgemachte Pralinen in einer geplotteten Schachtel.



Was musste ich mich zusammenreißen nicht alle Pralinen selbst zu essen, bevor sie komplett fertig und sicher verpackt sind! Aber die Doppeldecker von hier und die Himbeer-Herzen aus dem Buch "Geschenke aus meiner Küche" sind immer wieder sooo lecker :)



Vorgestern hat Sandra jede einzelne von uns und unsere Wetteinsätze auf ihrem Blog vorgestellt. Wir sind uns alle einig - sie hat uns gut getroffen!
Außerdem erfahrt ihr dort wie es mit CoelnerLiebe weitergeht und was wir so probenähen.
Ich freue mich riesig, dass ich Teil dieser tollen Truppe sein darf und habe wirklich viel Spaß mit den Mädels. Ganz gespannt fiebern wir schon dem ersten Treffen entgegen, bei dem wir uns dann so richtig kennenlernen!

[Edit: Die herzigen Pralinen verlinke ich bei den Herzensangelegenheiten.]


Zutaten: Tante ema Moon Chain über Farbklecks, Reißverschluss über snaply
Bügelbild: Flexfolie von Plottermarie, Schriftart: Harlow Solid Italic
Schachtel: Square Flat Trio aus Big Boutique Boxes von SVG Cuts

Pralinen: Doppeldecker nach dem Rezept von Chefkoch, Himbeer-Herzen aus "Geschenke aus meiner Küche" von Annik Wecker

Freitag, 30. Januar 2015

Strampelheld - für Babys und Mamas ein Traum

Das letzte Teil aus dem Set für mein Patenkind ist diese Strampelhose in Größe 68. Strampelhosen sind sehr praktisch, denn man muss zum Wickeln nicht auch das Oberteil ausziehen, aber beim Strampeln gehen auch keine Söckchen verloren. Das schont die Nerven von Baby und Mama ;)

Eine wirklich guter Strampelhosen-Schnitt ist der Strampelheld von rosile. Die Proportionen zwischen Hosengröße und Fuß stimmen überein, die Hose ist schnell zu nähen und da die Füßchen angesetzt sind und nicht ins Bein integriert sind, ist die Passform gut und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen, indem man die Füßchen aus einem anderen Stoff macht.
Ich habe den Strampelheld aus einem petrolfarbenen Sternen-Interlock genäht, daraus sind auch die Taschen meiner Feierabendheldin, also ist das so ein winziges bisschen ein Partnerlook ;)



Durch den besonders langen Bund wächst die Hose mit und wärmt das Bäuchlein. Das lange Bündchen trägt aber auch dazu bei, dass die Hose gut sitzt und beim Strampeln nicht verrutscht.



Schnitt: Strampelheld von rosile
Stoffe: Interlock über Nähhimmel, Bündchen über Stoffwelten

verlinkt bei: Made4BOYS

Donnerstag, 29. Januar 2015

RUMS #4: My cuddle me

Nach dem neuen eBook von schaumzucker - My cuddle me - habe ich mir dieses schöne Jäckchen genäht.
Da ich dafür einen längselastischen Sweat genommen habe, habe ich eine Nummer größer als meine eigentliche Größe genäht, verlängert habe ich nicht.Ebenfalls wegen des längselastischen Stoffes habe ich mich für die weit geschnittenen Ärmel entschieden, ich hatte ein bisschen Sorge, dass man sonst nicht so gut rein- und rausschlüpfen kann. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich die Ärmel so lasse oder nochmal ändere, aber beim nächsten Mal nehme ich auf jeden Fall die schmaleren Ärmel.

Auf Taschen und einen Verschluss habe ich verzichtet, so ist es der perfekte Cardigan zum "eben mal drüberziehen", durch den angerauhten Sweat ist er von innen schön kuschelig und warm. Der breite Kragen und die extralangen Ärmelbündchen sind aus einfachem weißen Jersey genäht, so wird der Kragen nicht zu schwer.

Da der Cardigan ganz allein für mich ist, darf er mit zu RUMS! Und weil ich mich zwischen den Fotos nicht entscheiden konnte, gibt es heute mal wieder ganz viele Fotos :D


 






Schnitt: My cuddle me von schaumzucker
Stoffe: Chevron-Sweat Mia von Swafing und Uni-Jersey über Stoffwelten

verlinkt bei: RUMS

Mittwoch, 28. Januar 2015

MeMadeMittwoch #2: Glitzer-Joana

Ich habe euch zwar letzte Woche meine Glitzer-Joana schon an der Schneiderpuppe gezeigt, aber Tragefotos gab es davon nicht. Heute habe ich die Joana aber zum ersten mal ausgeführt, deshalb möchte ich sie heute beim Me Made Mittwoch zeigen - natürlich mit Tragefotos, auch wenn die erst am Nachmittag entstanden sind!

Der wunderschöne Glitzerstrick von Strandguträuber gehört jetzt schon zu meinen Lieblingsstoffen und die Glitzer-Joana hat den Alltags-Test heute definitiv bestanden! Ganz weich und warm ist sie und so perfekt für einen Wintertag. Besonders gut gefällt mir die Kombination aus langer Variante mit angeschnittenen Ärmeln, das ist nochmal was ganz anderes als meine bisherigen Joanas in kurzer Variante mit langen bzw. 3/4-Ärmeln.
So habe ich jetzt nicht nur einen neuen Lieblingsstoff, sondern auch ein neues Lieblingsteil, welches ich bestimmt noch ganz oft tragen werde :)

Heute habe ich die Joana übrigens zur Jeans getragen, aber um euch zu zeigen, dass sie auch zu Leggings passt, hab ich mich nochmal ganz schnell umgezogen ;)









Schnitt: Joana von farbenmix/jolijou, lange Version mit angeschnittenen Ärmeln
Stoff: dunkelblauer Glitzerstrick über Strandguträuber

verlinkt bei: Me Made Mittwoch

Dienstag, 27. Januar 2015

Erstlingsset aus Wickeljacke und Pumphose

Weiter geht's mit der Babykleidung für mein Patenkind...heute mit einer Wickeljacke und einer Pumphose.
Auch für diese orange Kombi habe ich mich entschieden, als noch nicht feststand, welches Geschlecht der Krümel haben wird - orange geht in meinen Augen immer ;)

Wickeljacken finde ich für Babys sehr praktisch, denn man muss nichts über den Kopf ziehen und sie machen richtig was her. Diese Wickeljacke hier ist in Größe 62/68 nach dem Schnitt LUIS von rosile genäht. Ich habe sie rundherum mit einer Streifenversäuberung aus orangem Feinstrickbündchen eingefasst und zum Binden habe ich schmales, schwarzes Schrägband eingenäht. Was mir im Gegensatz zu anderen Wickeljacken besonders gut gefällt, ist dass der Halsausschnitt nicht zu weit ist, das ist leider oft anders. Außerdem überlappen sich die beiden Vorderteile ein ganzes Stück, so wärmt die Jacke besonders gut.


Passend dazu ist eine Pumphose in Größe 68 aus schwarzgrundigem Jersey mit bunten Sternen entstanden. Eine Frida sieht an Babys einfach zuckersüß aus, wächst lange mit und ist schön weit und gemütlich. Bei den ganz kleinen Größen lasse ich die Taschen gern weg, denn Babys stecken sich sowieso nichts in die Taschen und ich weiß nicht, ob es so wahnsinnig bequem ist, wenn da noch die zusätzlichen Taschennähte sind, auf denen das Baby dann liegt. Da der Stoff eher unruhig gemustert ist, habe ich mich auch gegen Kniepatches entschieden. Ich hatte ein bisschen Sorge, dass sie dann nicht richtig zur Geltung kommen, also habe ich sie weggelassen. Durch die orangen Bündchen kommt nochmal ein bisschen Farbe ins Spiel, zusätzlich wird das Ganze aber auch ein bisschen beruhigt, da nicht mit einem gemusterten Stoff abgeschlossen wird.



Zusammen hat man so eine wirklich schöne Kombi aus Oberteil und Hose, kann aber beide Teile auch mit anderen Kleidungsstücken kombinieren.



Schnitte: Wickeljacke aus dem Erstlingsset LUIS von rosile, Frida 2.0 von Milchmonster
Stoffe: oranger Jersey und Sternenjersey über Stoffwelten, schwarzes Schrägband vom Stoffmarkt, Bündchen über Farblecks

verlinkt bei: Made4BOYS

Montag, 26. Januar 2015

Mitwachshose RAS

Passend zu dem Ringel-Shirt, das ich euch vorgestern gezeigt habe, gab es noch eine gemütliche Babyhose.

Aus türkisem Jersey habe ich nämlich eine RAS von Nähfrosch in Größe 68 genäht. Besonders praktisch ist an diesem Schnitt, dass man nur ein Schnitteil hat, welches im Bruch zugeschnitten wird. Man hat dann nur hinten am Po eine kurze Naht, die geschlossen werden muss, sowie eine lange U-förmige Naht an den Innenbeinen. Durch den lockeren Sitz bietet die Hose reichlich Strampelfreiheit und wächst lange mit.

Neuerdings gibt es den Schnitt auch für Damen, das möchte ich bald unbedingt mal ausprobieren, denn so eine einfache und bequeme Hose ist super für lange Abende auf der Couch. Sowohl die Baby-RAS als auch die Damen-RAS sind Freebooks, was den Schnitt noch höher auf meine To-sew-Liste bringt ;)
Diese RAS verlinke ich bei Katjas RAS-Linkparty.


Schnitt: RAS von Nähfrosch
Stoff: Uni-Jersey aus einem Überraschungspaket von Villa Fadengrün

verlinkt bei: Made4BOYS

Sonntag, 25. Januar 2015

Freutag: Als Gastautorin bei sockshype, dem Online-Magazin rund ums Handarbeiten

Dieses Wochenende ist für mich ein besonderes Wochenende und eins, an dem ich mich mal wieder beim Freutag verlinke. Denn gestern ist der Artikel über mein Tutorial zum Nähen mit der Zwillingsnadel bei sockshype erschienen.


Sockshype ist ein Online-Magazin rund ums Handarbeiten und hat monatlich über 36.000 Besucher. Über Blog meets Blog und unsere zehn Geschenketipps ist Barbara von sockshype auf mich aufmerksam geworden und hat mich gefragt, ob sie mein Tutorial vorstellen darf und ich als Gastautorin über die Verwendung der Zwillingsnadel schreiben möchte.

Jetzt ist der Artikel online und ich freue mich riesig über das Interesse an meinem Blog und über die schönen Fotos, die ich für den Artikel gemacht habe :)
Sockshype ist aber auch sonst immer wieder einen Besuch wert, egal an welchem Bereich der Handarbeit man interessiert ist, es ist für jeden was dabei!


Den Artikel findet ihr HIER, das Tutorial zum Nähen mit der Zwillingsnadel HIER!

In der nächsten Woche wird hier auch wieder etwas mehr los sein, viele Teile warten darauf gezeigt zu werden ;)

Samstag, 24. Januar 2015

Lil' Darling

Zum Baby-Set, das ich für mein Patenkind genäht habe, gehört auch ein Raglan-Shirt in Größe 68 aus der Ottobre 4/2013. Lil' Darling hat einen geknöpften Halsausschnitt, so bekommt man das Shirt gut über den Kopf und das An- und Ausziehen geht schnell und unkompliziert.

Lil' Darling gibt es in einer Mädchenvariante mit gekräuseltem Ausschnitt und in einer Jungsvariante ohne Kräuselung. Vernäht habe ich einen gut abgelagerten Ringeljersey von lillestoff, der lange Zeit im Stoffschrank lag, ohne dass ich einen dazu passenden Stoff gefunden habe. Hier habe ich dann mit türkisem Bündchen kombiniert. Passend zum Shirt ist noch eine türkise Hose entstanden, die bekommt ihr am Montag zu sehen.
Die Ärmel habe ich mal wieder mit der Zwillingsnadel gesäumt, am Halsausschnitt - der nur auf dem Foto so schief aussieht - habe ich mich mal wieder zu einer Streifenversäuberung hinreißen lassen. Dafür gab es dann ganz klassisch ein Saumbündchen ;)

Schnitt: Lil' Darling (Nr. 1 aus der Ottobre kids 4/2013)
Stoffe: türkis-brauner Ringeljersey (lillestoff) aus meinem Stofflager, Bündchen über Stoffwelten

verlinkt bei: Made4BOYS

Freitag, 23. Januar 2015

Sternen-Strampelsack

Wie versprochen werden die gezeigten Baby-Teile für mein Patenkind noch einzeln vorgestellt, heute geht es mit dem Strampelsack los.

Strampelsack-Schnitte gibt es wie Sand am Meer, aber der Kuschelsack von farbenmix gefällt mir von Form und Größe her am besten. Dieser hier ist außen aus Jersey und innen aus kuscheligem und atmungsaktivem Frotte. Den Strampelsack habe ich schon genäht, bevor bekannt war, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, deshalb habe ich die Farben so gewählt, dass der Strampelsack für beide Geschlechter geeignet ist. Blau-orange finde ich neutral und mit den Lothar Stars wirklich hübsch. Innen habe ich relativ dicken, türkisen Frottee vernäht, so ist er für ein Winterbaby super geeignet!




Schnitt: Kuschelsack von farbenmix
Stoffe: Lothar Stars und Frottee vom Stoffmarkt, Bündchen über Farbklecks

verlinkt bei: Made4BOYS

Donnerstag, 22. Januar 2015

RUMS #3: Glitzer-Joana

Nachdem ich letzte Woche keinen RUMS-Beitrag hatte, bin ich diese Woche wieder dabei.
Heute zeige ich euch das nächste Teil aus Glitzerstrick, diesmal ist es ein Oberteil geworden. Vernäht habe ich dafür wieder den ganz weichen und überhaupt nicht kratzenden Glitzerstrick von Strandguträuber.
Beim Schnitt habe ich mich für die Joana in der langen Version und mit angeschnittenen Ärmeln entschieden, so wirkt es ein bisschen wie ein Hängerchen, was mir bei dem sehr leichten, schön fallenden Strick wahnsinnig gut gefällt. Statt mit der Zwillingsnadel - wie bei der Toni - habe ich hier einfach mit dem Dreifachgeradstich gesäumt, gefällt mir auch gut!

Tragefotos kann ich euch leider erst am Wochenende zeigen, solange müsst ihr mit diesen Fotos Vorlieb nehmen:





Schnitt: Joana von farbenmix/jolijou
Stoff: Glitzerstrick in dunkelblau von Strandguträuber

Dienstag, 20. Januar 2015

Endlich mal wieder was für die ganz Kleinen...

Endlich konnte ich mal wieder für ganz kleine Krümel nähen, denn am Samstag kam mein Patenkind zur Welt. Der kleine Mann musste natürlich benäht werden ;)

Da er aber mit 56 cm und 3820 g gar nicht soo klein ist und die genähten Sachen auch ein bisschen länger passen sollen, habe ich auf Wunsch der Eltern schon in Größe 68 genäht.

Ein paar Teile waren dann auch pünktlich zur Geburt fertig, der Rest liegt noch hier und wartet auf die letzten Näht. Aber zumindest die fertigen Teile, die schon übergeben wurde, möchte ich euch hier zeigen.
Heute gibt's dazu einen Überblick, in den nächsten Tagen werde ich euch die Teile dann noch einzeln mit detaillierten Infos vorstellen.



Als allererstes habe ich schon im September ein kleines Kirschkernkissen gegen Bauchweh genäht. Ihr konntet es schon in meinem Tutorial sehen ;)


Anschließend folgte ein Strampelsack. Außen aus den Lothar Stars von Lila-Lotta, innen aus kuscheligem und  atmungsaktivem Frottee.


Außerdem gab es eine Kombi aus RAS und Lil'Darling in türkis-braun.



Mein Favorit ist dieses Set aus Wickeljacke Luis und Frida 2.0 - ich finde die Farbkombi und die Schnitte einfach klasse! Die Rundungen sind eigentlich auch wirklich rund, ich hatte sie nur vor dem Fotografieren noch nicht ganz ausgeformt.






Und dann gab es noch einen Strampelheld zum Mitwachsen aus petrolfarbenem Sternen-Interlock. Das passende Shirt dazu musste noch beplottet werden und war deshalb bei meinem ersten Besuch noch nicht fertig.



Für alle Kleidingsstücke habe ich die jeweilige Größe aus Flexfolie geplottet und eingebügelt, so kann man - auch wenn die Größen unterschiedlich ausfallen - nicht vergessen, welche Größe man genäht hat und welche als nächstes genäht werden muss ;)
Außerdem ist es nicht so kratzig wie eingenähte Größenetiketten.


Kirschkernkissen
: eigener Schnitt, Sternen-Webware von Strandguträuber
Strampelsack: Kuschelsack von farbenmix, Lothar Stars und Frottee vom Stoffmarkt, Bündchen über Farbklecks

Mitwachshose: RAS von Nähfrosch, Jersey aus einem Überraschungspaket von Villa Fadengrün
Ringelshirt: Lil' Darling (Nr. 1 aus der Ottobre kids 4/2013), türkis-brauner Ringeljersey (lillestoff) aus meinem Stofflager, Bündchen über Stoffwelten

Wickeljacke: Luis von rosile, oranger Jersey über Stoffwelten, schwarzes Schrägband vom Stoffmarkt, Bündchen über Farbklecks
Pumphose: Frida 2.0 von Milchmonster, Sternenjersey über Stoffwelten, Bündchen über Farbklecks

Strampelhose:
Strampelheld von rosile, Interlock über Nähhimmel, Bündchen über Stoffwelten

verlinkt bei: Made4BOYS

Donnerstag, 15. Januar 2015

Plotterliebe: Tassen zum Geburtstag

Für Freunde, die Anfang des Monats Geburtstag hatten, habe ich zum allerersten Mal Tassen beplottet.
Die Wahl des Motivs fiel mir nicht ganz leicht, aber ich denke mit den witzigen Monstern sind die Tassen auch für Erwachsene geeignet ;)

Das schneiden und kleben hat gut geklappt, die Vinylfolie war bei meinem StarterSet dabei und ließ sich gut verarbeiten. Die Monster sind ein Freebie und ich finde sie irgendwie witzig!

Ich hoffe die beiden haben viel Freude an ihren neuen Tassen und eine kleine Box mit selbstgemachten Pralinen gab es gab es auch dazu ;)



Dateien: Monster-Freebie von NiKidz, Square Flat Trio aus Big Boutique Boxes von SVG Cuts
Folie: Vinylfolie über Plottermarie
Tassen: Galeria Kaufhof

Samstag, 10. Januar 2015

Geburtstagsverlosung bei Petite Marie Fleur - ich bin dabei!

Einige von euch erinnern sich bestimmt noch an Iris von Petite Marie Fleur. Bei unserer Blogvorstellungsrunde im Oktober durfte ich ihren Blog vorstellen. Den Beitrag dazu findet ihr hier.

Iris bloggt seit einem Jahr und hat sich in der Zeit wahnsinnig entwickelt. Sie näht ganz zauberhafte Sachen, ist wahnsinnig nett und macht so schöne Fotos!

Jetzt feiert Iris' Blog ihren ersten Geburtstag und ich bin als Sponsor dabei :)
Was Iris mir verschwiegen hat, ist, dass die anderen Sponsoren so Riesen wie Alles für Selbermacher, erbsünde und nEmadA sind. Daneben bin ich natürlich winzig, winzig klein. Umso mehr freue ich mich, dass Iris mich als Sponsor dabei haben wollte und gerne habe ich einen kleinen Gewinn beigesteuert.
Ihr könnt nämlich ein von mir genähtes Kosmetiktäschchen gewinnen, eine kleine Überraschung wird sich darin auch verstecken ;)



Schaut also unbedingt bei Iris vorbei und nutzt eure Chance ;)

Das Kosmetiktäschchen verlinke ich bei Taschen und Täschchen!

Donnerstag, 8. Januar 2015

Bloggeburtstag 2014 - Die Gewinner stehen fest!

Die Gewinner der Bloggeburtstags-Verlosung stehen fest!

Über die vielen lieben Kommentare anlässlich meines Bloggeburtstages hab ich mich sehr gefreut - vielen Dank!Ich bin gespannt, was das zweite Blog-Jahr bringt und freue mich, wenn ihr mich dabei begleitet.

Leider kann es aber nur drei Gewinner geben und die dürfen sich jetzt über ihre Gewinne freuen ;)

1. ein halber Meter Jersey geht an Liese

2. die Ottobre 5/2013 geht an Sonnenblume

3. das Bügelbild geht an Michaela


Herzlichen Glückwunsch euch Dreien! Meldet euch bitte per Mail bei mir, damit sich eure Gewinne auf die Reise machen können. Meine Mail-Adresse findet ihr im Impressum :)

Die Gewinner der facebook-Verlosung findet ihr HIER!

RUMS #2: Glitzer-Toni

Heute möchte ich euch meine neue Toni zeigen. Genäht habe ich wieder die Basisvariante um 4 cm verlängert, die Ärmel sind um 2 cm verlängert.
Vernäht habe ich einen ganz weichen petrolfarbenen Glitzerstrick von Strandgutraeuber, der sehr schön fällt. Der Stoff ist kein bisschen kratzig und schön luftig, perfekt für eine Toni!
Das Glitzerstrick-Bündchen war - anders als erwartet - überhaupt kein Problem, dafür hat mich der Saum mit der Zwillingsnadel ganz schön Nerven gekostet. Letzten Endes hat es aber gut funktioniert und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden, vor allem weil das Kleid sehr bequem und trotzdem schick ist.

Und weil heute Donnerstag ist, geht die Toni zu RUMS!

Zwei weitere Farben Glitzerstrick warten hier noch auf Verarbeitung und mittlerweile gibt es bei Strandgutraeuber noch mehr Farben! Mal sehen, ob da nochwas für mich dabei ist ;)
Rebecca ist wahnsinnig nett, die Päckchen sind liebevoll verpackt, werden schnell geliefert und bei Fragen hilft Rebecca euch kompetent weiter :)




Schnitt: Toni von Milchmonster
Stoff: Glitzerstrick petrol von Strandguträuber

Mittwoch, 7. Januar 2015

MeMadeMittwoch #1: Die schönsten Kleider 2014

Heute gibt es beim MeMadeMittwoch einen Rückblick auf 2014, denn heute werden dort "Die schönsten Kleider 2014" gezeigt.
Ich habe im letzten Jahr einige Kleider nach verschiedenen Schnitten genäht, alle haben mir sehr gut gefallen und werden oft getragen. Die Wahl eines einzigen Lieblingskleides fiel mir schwer, daher zeige ich euch zwei Kleider - ein Sommer- und ein Winterkleid.
Meine Wahl fiel zum einen auf das gelbe Knotenkleid, das ich mir für die Taufe meines Cousins genäht habe - zum anderen auf meine gemütliche Frau Fannie. Beide Kleider sind für mich etwas Besonderes: Das Knotenkleid, weil ich es eben für einen besonderen Anlass genäht habe, die Frau Fannie weil sie so bequem wie ein Jogginganzug ist, man sie aber wunderbar auch tragen kann, wenn man gerade nicht zuhause rumschlumpert.

Eigentlich wollte ich zum ersten MeMadeMittwoch in diesem Jahr ein neues Kleid zeigen, dann habe ich gesehen, dass es heute den Rückblick auf 2014 gibt und so zeige ich mein neues Kleid morgen ;)