Freitag, 28. Februar 2014

fruchtige Karnevals-Küche

Hier im Rheinland kommt man nicht drumherum zu Karneval irgendetwas in der Küche zu machen, egal ob man zu den Jecken oder zu den Karnevalsmuffeln gehört - Quarkbällchen, Muzen oder Berliner gehören einfach dazu.
Wie schon letztes Jahr habe ich mich auch heute wieder an Berlinern versucht...11 mit Aprikosenmarmelade und 20 mit Waldfruchtmarmelade!
Es ist eine Wahnsinns-Arbeit...der Teig muss 15 Minuten geknetet werden, dann muss er 30 Minuten gehen, nochmal kneten...
...wieder eine halbe Stunde warten, Berliner formen...
mindestens eine Stunde warten bis sie doppelt so groß sind...
und dann endlich können sie in die Fritteuse!
Ab dann muss aber alles schnell gehen - sobald sie aus dem heißen Fett kommen muss man sie in Zucker wälzen, dann werden sie mit der Marmelade gefüllt und eigentlich sollen währenddessen ja schon die nächsten ins Fett...Alleine ist das kaum zu schaffen, deshalb bin ich froh, dass nach der ersten Runde mein Freund nach Hause gekommen ist und mich an der Fritteuse abgelöst hat, so konnte ich die Berliner noch heiß zuckern und füllen :)
Mit dem tollen Geschmack wird man für die stressige Arbeit allerdings absolut belohnt, vor allem weil man sieht, dass sie selbstgemacht sind!
Auch hier gibt es wieder nur Handy-Fotos - ich hatte einfach keine Zeit noch richtig zu fotografieren :(

Donnerstag, 27. Februar 2014

Ostern kann kommen - Hasenpost

Aufgrund mangelnder (Näh-)Zeit ist die Osterdeko Stückchen für Stückchen entstanden...
Im Moment arbeite ich an der Hasenpost, genäht nach dem Schnittmuster von aprilkind. Seit einem guten Jahr lese ich dort schon mit und habe tatsächlich erst vor einigen Wochen  herausgefunden, dass die aprilkind-Werkstatt quasi um die Ecke ist...das schreit ja geradezu nach einem Workshop ;)
Hier also der erste Teil der Hasenpost, genäht aus neuen und alten Stoffen, die Dekoration für die Bauchtasche folgt noch...Jetzt wird immer wenn ich Zeit habe ein Häschen genäht - aber Gute-Laune-Macher sind die Fünf jetzt schon :)


Schnittmuster: Hasenpost 2013 von aprilkind
Stoffe:
JinnyJou über Stoffwelten, Baumwoll-Webware dunkelrote Ranken, rot gepunktet, rot kariert und rot uni: Buttinette, Baumwoll Webware dunkelrot kariert und beige mit Blumen: vor Jahren aus dem örtlichen Stoffladen
Webbänder: Farbenmix

Dienstag, 25. Februar 2014

Ab jetzt regnet's Etiketten...

Vor zwei Wochen ist mein neuer Etiketten-Locher bei mir eingezogen, also habe ich alte Kalender, Postkarten und Zeitschriften mit dicken Seiten zu Etiketten verarbeitet :)
Gerade an den Kalendermotiven hängen Erinnerungen an die jeweiligen Jahre, einfach wegschmeißen wäre da nicht passend...So werden die alten Kalenderseiten sinnvoll genutzt und ich kann mich noch eingie Zeit über sie freuen, bis sie dann verbraucht sind.
Einige werden noch mit Masking-Tape und sonstigem Tüddelkram verziert... aber erstmal ab damit zum Creadienstag!
 Die Etiketten werde ich dann je nach Anlass noch passend beschriften, das möchte ich aber erst in Angriff nehmen, wenn ich genau weiß wofür ich sie benutze...es wäre doch schade, wenn ich für eine Person ein bestimmtes Anhängerchen im Kopf habe und dann die Aufschrift nicht passt ;)


Donnerstag, 20. Februar 2014

RUMS #2: JinnyJou-Leseknochen

Neben dem Nähen verbringe ich meine knappe Freizeit gern mit Büchern - ich kann durchaus fünf, sechs Bücher in der Woche verschlingen, wenn ich die Zeit dazu habe, was leider länger nicht mehr vorgekommen ist! Damit die Lesezeit aber auch gemütlich ist wollte ich mir unbedingt einen Leseknochen nähen...am liebsten komplett aus den JinnyJou-Stoffen, aber dafür war mir der Stoff zu schade! Also musste ich mit zwei anderen Baumwollstöffchen kombinieren.
Heute Nachmittag konnte ich pünktlich zum RUMS noch die Wendeöffnung schließen :)
Das Schnittmuster ist von Sew4Home, JinnyJou von jolijou habe ich über Stoffwelten bekommen, die beiden anderen Stoffe über einen privaten Stoffflohmarkt und die Webbänder über farbenmix. Für die Füllung habe ich die günstigste Sommerdecke vom Möbelschweden zerschnitten und dann etwa die Hälfte der Füllung gebraucht.
Der erste Härtetest wird wohl am Wochenende erfolgen, wenn ich endlich wieder Zeit habe gemütlich zu schmökern :)





Samstag, 15. Februar 2014

Schätzchen im Januar/Februar

Da ich im Moment um 5:30 Uhr aus dem Haus gehe und erst um 17:00 Uhr zurück bin - auch samstags - habe ich leider keine Zeit zu nähen!
Deshalb haben sich hierher nur meine Einkäufe aus dem Januar und Februar verirrt...

Webband "Zirkus" von Hamburger Liebe über Nähtropole - plus geschenkte Reststücke (1 m und 80 cm) :)


diverse (teilweise schon ausverkaufte) Jerseys, über Stoffwelten und verschiedene Stoff-Flohmärkte

diverse Webbänder, über farbenmix


petrolfarbenes Bündchen über Stoffwelten, JinnyJou von jolijou über Stoffwelten, Baumwoll-Webware über einen Stoff-Flohmarkt


Bei einigen habe ich schon konkrete Sachen im Kopf, bei anderen noch nicht...das petrolfarbene Bündchen kommt zum Beispiel an die beiden Feierabendhelden, der graue Sternenjersey wird ein Tank Top, der Fallbirds wird auf jeden Fall zusammen mit dem grünen Ringel vernäht...

Ich werde hier auch noch meinen Etiketten-Stanzer zeigen, morgen wenn es wieder hell ist mache ich Fotos...

Außerdem habe ich mir drei Schnittmuster gekauft: Bowie von Ina/pattydoo, Feierabendheld(in) von Hilli Hiltrud und das Twin(e)book Basic Tank Top von ki-ba-doo/Frau Liebstes.

Meine erste Bowie ist ja schon fertig, auf der To-sew-list stehen außerdem noch ein Tank Top, eine Tunika, eine Feierabendheldin für mich, ein Feierabendheld für meinen Freund, diverse Ottobre-Schnitte sowie Deko und Kleinkrams.
Es ist ein bisschen frustrierend, zu wissen dass ich wahrscheinlich erst wieder ab Mitte April mehr Zeit dafür habe :(
Aber die nächsten acht Wochen sind so vollgepackt und verplant, dass die Zeit bestimmt schnell vorbeigeht...
Nächste Woche gibt es aber hoffentlich einige Kleinigkeiten, da ich nachmittags wahrscheinlich mal ein Stündchen opfern kann!

Donnerstag, 6. Februar 2014

RUMS #1: Eine kleine Bowie für mein Handy und mein erster RUMS

Schon länger habe ich mit einer Bowie nach dem Schnitt von Ina/pattydoo geliebäugelt und bin endlich dazu gekommen mir das Schnittmuster zu kaufen und loszulegen...
Das Schnittmuster gibt es in vier Größen und die Videoanleitungen sind wirklich super!
Genäht habe ich in Größe S, passt perfekt um mein iPhone und die Stoffe hatte ich alle noch im Schrank rumliegen :) 
Statt Vlieseline H200 hab ich ein Bodentuch vom Discounter genommen und das funktioniert tatsächlich. Am Ende brauchte ich allerdings eine 100er Nadel und viel Gefühl um über die ganzen Stofflagen zu nähen,
aber es hat funktioniert und so hat mein Smartphone jetzt ein neues Zuhause :)
Ganz zufrieden bin ich mit den Nähten noch nicht, sie sind schon ein bisschen unsauber...Beim nächsten Mal sollte ich nicht so unter Zeitdruck arbeiten und vor allem mit ordentlichem Licht.
Wenn ich die Fotos so sehe, hätte auch ne Runde bügeln nicht geschadet,
dann würde die Klappe nicht so blöd abstehen. Naja, für's Probestück ist es in Ordnung ;)
 
Damit mache ich zum ersten mal bei RUMS mit
und gehe jetzt mal gucken, was die anderen bisher so gezaubert haben...

Noch ein kleiner Nachtrag: Heute natürlich auch bei Taschen und Täschchen.

Baumwollwebware: buttinette, Volumenvlies: Freudenberg H630 (über Stoffwelten), KamSnaps: Snaply

Mittwoch, 5. Februar 2014

Partnerlook

Auf Wunsch meiner Ehrenamtskameraden habe ich den Schlüsselanhänger mit dem On the road-Webband noch zweimal genäht.
Jetzt können wir drei im Partnerlook gehen :)
  
Filz und Webband "On the road": Stoffwelten, Schlüsselbandrohlinge: Snaply

Dienstag, 4. Februar 2014

Webbanddose und mein erster Creadienstag

Ich bin ein absoluter Webbandsuchti - so, jetzt ist es raus! Aber mal ehrlich...wer ist das nicht?
Bisher waren meine Webbänder nach Breite sortiert in Zip-Tüten verpackt, in den letzten Wochen war ich allerdings zunehmend genervt davon, denn ich brauchte immer ausgerechnet das Webband, das gaaaaanz unten in der Tüte war! Ich hatte einfach keine Lust mehr ständig alle Bänder rauszuholen und dann wieder in der Tüte zu versenken, da fiel mir ein, dass ich vor einiger Zeit bei Youlivery/Mellys Nadelöhr ein Tutorial für eine Webbanddose gesehen hatte - so eine brauche ich auch :)
So eine große Süßkramsdose versteckte sich tatsächlich noch in unserem Schrank, es hat halt einfach ein bisschen gedauert bis sie leer war (zum Glück, sonst wäre ich jetzt locker 3 kg schwerer :D). Dann hatte ich allerdings kein Stylefix mehr da und wollte nicht auf das Päckchen warten, also habe ich die Dose mit Decopatch-Papier beklebt...einmal angefangen musste direkt noch ein Glas dran glauben. Darin haben jetzt meine Trickmarker, Holzspieße zum Wenden und sonstiges Näh- und Bastelzubehör Platz gefunden.
  
Nachdem die Dose getrocknet war, habe ich vorsichtig mit
einem Skalpell die Schlitze für die Bänder reingeschnitten, ein sehr dünnes Skalpell mit Wechselklinge musste für die Feinarbeit dran glauben - zum Glück habe ich ja genug einige hier. Am Ende hatte ich keine scharfen Klingen mehr und das Messer von meinem Freund musste den Rest erledigen... Ehrlich gesagt stand die Dose dann fast eine Woche ohne Bänder rum, aber jetzt ging es zum Glück doch noch weiter :)
Beim Bestücken habe ich am Anfang wirklich geplant die Bänder nach Farben zu sortieren, aber seltsamerweise natürlich tauchten immer wieder Bänder einer eigentlich schon einsortierten Farbe auf - am Ende hatte ich keine Lust mehr alle wieder rauszunehmen und nochmal anzufangen, also habe ich dann einfach irgendwie eingefädelt. Ich finde trotzdem immer das Band was ich suche und habe endlich meine Webbänder ordentlich verstaut, damit mache ich heute zum ersten mal beim Creadienstag mit :)

Leider wurde es heute immer noch ziemlich früh dunkel und ich habe ein bisschen die Zeit vergessen, deshalb sind die Fotos nicht so toll geworden...

Montag, 3. Februar 2014

Schlüsselanhänger

In den letzten Tagen sind hier auch noch ganz einfache Schlüsselanhänger entstanden. Nicht spektakulär - aber als 10-Minuten-Projekt perfekt für die kurzen Lernpausen :)
Ansonsten ist hier nicht viel passiert, außer dass ich neue Stoffe vorwaschen und bügeln musste und meine Einkaufsliste ein bisschen abgearbeitet (allerdings sofort auch wieder erweitert) habe!

Die Fotos sind hier in klein irgendwie verfälscht, wenn man aufs Bild klickt und es vergrößert geht es aber...
Der erste Schlüsselanhänger war quasi das Probestück, bei einem Werbe-Schlüsselanhänger war die Schrift gerade so breit, dass sie vom Webband verdeckt wurde...Das Zuschneiden habe ich mir dann gespart, deshalb ist der Schlüsselanhänger auch etwas breiter als er eigentlich sein sollte!

Der zweite Schlüsselanhänger ist gerade unterwegs, das Foto folgt...

Und der dritte Schlüsselanhänger ist für mein Zweit-Schlüsselbund, in der Länge etwas gekürzt damit er gut in die Hosentasche passt...das Webband "On the road" von Stoffwelten passt thematisch perfekt zum Schlüsselbund für den es gedacht ist :)

 Filz und Webband "On the road": Stoffwelten, restliches Webband: farbenmix, Schlüsselband-Rohlinge: Snaply