Mittwoch, 18. Oktober 2017

MeMadeMittwoch #7: Der Sommer ist nochmal zurück...und mit ihm meine Lady Shay!

Eigentlich ist der Sommer ja schon längst vorbei und der Herbst hat Einzug gehalten. Ein paar wärmere und trockene Tage gibt es hier aber doch vereinzelt noch, bei bis zu 24° fühlt es sich nochmal richtig nach Sommer an. Daher möchte ich euch noch schnell meinen Sommerrock zeigen, bevor er dann bis zum nächsten Jahr im Schrank verschwindet.


Vernäht habe ich hier eine wunderbar griffige, weiße Webware mit Ethno-Muster in leuchtenden Farben. Der Schnitt ist die Lady Shay von mialuna, ein klassischer Rock mit seitlichem Reißverschluss. Der Schnitt enthält zwei Längen, Seiten- und Gesäßtaschen sowie Gürtelschlaufen und hat wie für Marias Schnitte üblich eine tolle Passform. Auch wer vor Gürtelschlaufen oder nahtverdeckten Reißverschlüssen Respekt hat, sollte sich hier trotzdem rantrauen, denn mit der ausführlichen Fotoanleitung ist die Umsetzung kein Problem.


Im Sommer habe ich meine Lady Shay sehr gern getragen und vielleicht findet sich diese oder nächste Woche noch ein warmer Tag, der von den Temperaturen her perfekt zu diesem Schnitt passt.


Nach mehreren Monaten ohne neue Blogposts verlinke ich heute mal wieder etwas beim MeMadeMittwoch und bei AfterWorkSewing und habe vor den Rest des Jahres wieder aktiver auf dem Blog zu sein. Mal sehen, ob ich dazu komme, die vielen im Sommer genähten Teile zu zeigen.



Donnerstag, 22. Juni 2017

RUMS #4: Ich trotze der Hitze...

Das fühlt sich ja in den letzten Tage fast schon wie Hochsommer an! Mal sehen, ob das im Juli und August so weiter geht oder die dann wieder so verregnet werden...
Ich trotze der aktuellen Hitze jedenfalls mit einem weiteren Sommerkleid. Wie beim gestrigen Kleid ist es wieder eine Pia von Fadenkäfer geworden, diesmal allerdings in einer anderen Version. Das heutige Kleid ist nämlich ärmellos, die überschnittenen Schultern bringen für mich genau die richtige Trägerbreite, nicht zu schmal, aber auch keine echten Ärmel. Schön luftig eben!


Außerdem habe ich diesmal den leicht ausgestellten Rock genäht, wie bereits bei meinem Sweatkleid vom Herbst. Dadurch schwingt der Rock dezent um die Beine, was bei den aktuellen Temperaturen wirklich angenehm ist. Natürlich durften auch bei diesem Kleid die Taschen nicht fehlen ;)


Hier habe ich einen weißgrundigen Jersey mit Dreiecken in pink, rosa, türkis, petrol und grau vernäht. Selbst in der Sonne wird es einem damit nicht zu heiß und außerdem macht mir der Stoff direkt gute Laune. Der Stoff lag schon länger in meinem Stoffschrank und hat auf seinen Einsatz gewartet, jetzt hat einfach alles gepasst und er hat seine Bestimmung gefunden :)


Das Kleid verlinke ich bei RUMS, wo ich nach guten zwei Monaten Pause endlich selbst mal wieder dabei bin.


Schnitt: Kleid Pia von Fadenkäfer (ehemals Sweatkleid Lässig, kurze Ärmel als Freebook erhältlich)
Zutaten: weißer Jersey mit Dreiecken und Ösen über Strandgutraeuber

Mittwoch, 21. Juni 2017

MeMadeMittwoch #6: sommerliches Kleid mit Lieblingsblumen

Heute bin ich nach langer Zeit mal wieder beim MeMadeMittwoch dabei und zeige euch mein neues Sommerkleid. Genäht habe ich Pia von Fadenkäfer, der Schnitt hieß früher "Sweatkleid Lässig", kann aber auch wunderbar aus Jersey genäht werden. Vor kurzem hat Carolin die kurzen Ärmel dazu als Freebook zur Verfügung gestellt, in diesem Zuge wurde dann auch der Name geändert.


Wie schon zuvor gibt es verschiedene Versionen, zum Beispiel einen schmalen oder leicht ausgestellten Rock, bei den leicht überschnittenen Ärmeln hat man die Wahl zwischen voller Länge, 3/4-Länge, kurzen Ärmeln oder einer ärmellosen Version, bei der die Armausschnitte - wie auch der Halsausschnitt -  mit einem Beleg versehen werden. Selbstverständlich sind auch Brustabnäher enthalten. Ich habe diesmal ein Kleid mit kurzen Ärmeln und schmalem Rock genäht. Auf die Taschen konnte ich nicht verzichten, irgendwohin muss ich ja auch im Sommer Schlüssel und Handy stecken ;)


Vernäht habe ich einen Jersey mit Pusteblumen in dunklem mint. Auch wenn es keine "echte" Blumenart ist, sind das meine Lieblingsblumen und ich kann gar nicht genug davon bekommen. Zusammen mit einem tollen Schnitt kann dann ja nur noch ein super Sommerkleid entstehen!
Das Kleid verlinke ich beim MeMadeMittwoch und bei AfterWorkSewing. Seid ihr heute auch dabei?



Schnitt: Kleid Pia von Fadenkäfer (ehemals Sweatkleid Lässig, kurze Ärmel als Freebook erhältlich)
Zutaten: mintfarbener Pusteblumenjersey über Stoff im Pott, Ösen über Strandgutraeuber

Dienstag, 20. Juni 2017

Kleine Freude zur ersten gemeinsamen Wohnung

Heute zeige ich euch kleine Geschenke, die ich bereits Ende des letzten Jahres gewerkelt habe.
Mein Bruder und seine Freundin sind in die erste eigene, gemeinsame Wohnung gezogen. Zum Einzug haben sie von uns jeweils ein MugRug und einen Schlüsselanhänger bekommen.

Bei den MugRugs habe ich mich wieder für die Datei von made by cataffo entschieden, diesmal mit den Sprüchen "Mach mal Pause!" und "Zeit für mich....." auf marine/weiß und rosa/grau. Die MugRugs sind relativ schnell gestickt, durch die verschiedenen Sprüche und die entsprechende Stoffauswahl entstehen aber immer wieder vollkommen verschiedene Designs.


Die Schlüsselanhänger sind nach Dateien von Himbeerdesign gestickt. Zum einen das Einhorn, natürlich mit pinkem Farbverlaufsgarn von Gütermann für die Mähne und silber-metallic für Horn und Stern. Zum anderen habe ich den Stern aus dem Schlüsselanhänger-Set gestickt. Mit schwarz und blau ist dieser Schlüsselanhänger eher dezent gehalten. Grundlage für beide Anhänger ist Kunstleder.


Die Schlüsselanhänger verlinke ich bei StickFreuden, Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge und Meertjes Link yout stuff.



Dateien: MugRugs von made by cataffo, Schlüsselanhänger Einhorn und Schlüsselanhänger ITH 21-teilig SET von Himbeerdesign
Zutaten: Webware für die MugRugs über Strandgutraeuber, Kunstleder über stoff4you

Dienstag, 13. Juni 2017

Creadienstag: luftig-leichte Sommerbluse

Da bin ich wieder! Nach einer langen Pause bin ich wieder im Blog angekommen und habe euch heute einen wundervollen Stoff mitgebracht. Im Leben 1.0 war einfach so viel los, dass ich zwar zum Nähen gekommen bin, aber für Blogarbeit einfach keine Zeit war. Heute zeige ich euch eins der Dinge, die ich in den aufregenden letzten Wochen genäht habe. Zum Glück ist es genau rechtzeitig fertig geworden, denn am Donnerstag soll es hier wieder richtig warm werden.


Für den Sommer brauchte ich unbedingt noch eine luftige, kurzärmlige Bluse, die mich an heißen Tagen begleitet, ohne zu schick oder knitteranfällig zu sein. Bei Strandgutraeuber habe ich dann eine wirklich tolle, mit einem Gewicht von nur 100 g/m² sehr luftige Popeline gefunden, die durch den geringen Elasthananteil auch noch jede Bewegung mitmacht!

 

Das Design mit den feinen, hellblauen Querstreifen und den daraufgesetzten, dunkelblauen Pünktchen hat für mich genau die richtige Mischung aus lässig und elegant. Einmal auf der Wäscheleine ist die Bluse bei sonnigem Wetter und leichtem Wind in wenigen Minuten trocken. Und der Stoff ist so wahnsinnig glatt - ein Traum auf der Haut!


Jetzt muss ich euch aber noch verraten, welchen Schnitt ich genäht habe...
Mein Sommerschnitt 2017 ist wohl die Bluse Fennja von Fadenkäfer. Die unzähligen Varianten haben mich einfach voll überzeugt. Langärmlig oder kurzärmlig, mit Falten oder Kräuselung am Halsausschnitt, mit Beleg, eingefasst oder mit Tunnelzug, in Blusen- oder Tunikalänge, klassisch gesäumt oder mit Gummizug im Saum - man kann so viele verschiedene Blusen nähen!


Hier habe ich mich für die kurzärmlige Variante in Blusenlänge entschieden, den Halsausschnitt gekräuselt und eingefasst und anschließend klassisch gesäumt. Diesmal habe ich mich für ein dunkelblaues Falzgummi mit Bogenkante entschieden, das nur in seinem Muster glänzt und ansonsten eher matt ist. Ich hatte zwischen weiß, hellblau und dunkelblau hin und her überlegt. Dunkelblau sah einfach am elegantesten auf und ich mag es, dass die Farbe wiederholt wird, die im Stoffdesign am wenigsten vorkommt. Dunkelblau war von Anfang an mein heimlicher Favorit ;)

 

Die Fotos musste ich unbedingt im Garten meiner Eltern machen. Die Rosen blühen zur Zeit so wunderschön und ich finde die kräftige Blütenfarbe bildet einen tollen Kontrast zu der hellen Bluse, die mit etwas Abstand aussieht, als sei sie einfach nur hellblau. Erst wenn man etwas näher kommt, nimmt man die feinen weißen Streifen und die dunkelblauen Pünktchen wahr. Dadurch ist die Bluse ein echter Allrounder: egal ob zur weißen Sommerhose, zur marinefarbenen Chino, zur weißen oder dunklen Jeans - sie passt einfach immer ;)


Die Bluse verlinke ich bei Creadienstag, Handmade On Tuesday, DienstagsDinge und Meertjes Link your stuff.

Schnitt: Fennja von Fadenkäfer
Zutaten: leichte, längselastische Popeline und Falzgummi von Strandgutraeuber

Dienstag, 18. April 2017

Traktor-Lenkertasche zu Ostern

Am Osterwochenende habe ich endlich mal wieder Zeit für die Maschinen gefunden. Stick- und Nähmaschine kamen zum ersten Mal nach ein paar Wochen wieder zum Einsatz und entstanden ist ein kleines Ostergeschenk für mein Patenkind.


Im Handumdrehen habe ich eine kleine Lenkertasche nach dem Tutorial von Lybstes genäht, die ich mit einem Traktor bestickt habe. So eine Lenkertasche ist ja ganz schön praktisch, welches Kind sammelt nicht gerne Dinge, vorzugsweise natürlich Steine, ein?! Jedes Mal absteigen und diese Dinge in die Hosentasche stecken ist ganz schön lästig, sie einfach schnell in die Lenkertasche zu legen ist da viel besser. Und wenn man mal nichts sammelt, passen auch eine kleine Flasche oder ein Kuscheltier rein. Beim nächsten mal würde ich die Lenkertasche allerdings ein kleines bisschen größer machen, nicht viel, aber vielleicht so 3 cm in der Breite. 


Bis dahin verlinke ich diese Tasche hier aber erstmal bei Creadienstag, DienstagsDinge, Handmade on Tuesday, Meertjes Stuff, Stickfreuden, Taschen und Täschchen und Made4BOYS.





Stoffe: aus der Patchwork-Serie von Strandgutraeuber

Montag, 17. April 2017

sew mini: Der dritte Nachwuchs im CoelnerLiebe-Team ist da!

Heute zeige ich euch mein Willkommensgeschenk für einen süßen Babyjungen. Vor kurzem ist nämlich das dritte CoelnerLiebe-Baby zur Welt gekommen und nach zwei Mädchen durften wir jetzt einen Jungen benähen.Wie zuvor auch haben wir gemeinsam Stoffe ausgesucht, die jeder vernäht, so dass am Ende eine ganze Kollektion zusammengekommen ist, die den kleinen Jungen und seine Eltern mindestens durch das erste Lebensjahr begleiten.

Als Stoffe haben wir die Stoffonkel-Ringel in marine und stonewashed ausgesucht, dazu konnten dann Uni-Stoffe kombiniert werden. Ich habe beide Farben der Ringel zu einem Shirt und einer Hose in Größe 86 vernäht, allerdings sind die beiden Teile durch die unterschiedlichen Farben nicht unbedingt zum gemeinsamen Tragen geeignet.

 

Das Shirt ist ein Schlupfshirt von KonfettiPatterns, bei dem ich den Halsausschnitt mit einem Streifen aus dem gleichen Stoff eingefasst habe. Dank des Doppelfaltschrägbinders geht das ja ganz easy und wunderbar gleichmäßig. Das Shirt habe ich dann zum Schluss noch mit einem Plot nach dem Freebies "Cool Boy" von Misses Cherry aufgehübscht. Auf der Puppe sitzt das Shirt leider nicht so gut, allerdings ist es auch nicht die passende Größe, denn die ist seit Monaten nicht lieferbar :/


Die Hose ist eine Checkerhose von klimperklein, die super mitwachsen kann. Da ich nicht das perfekte blau aus den Streifen als Kombistoff gefunden habe, habe ich mich dann für weißen Jersey entschieden. Daraus habe ich sowohl die Bündchen genäht, als auch die Fake-Paspel, die vorne entlang der Taschenlinie und hinten entlang des Sattels läuft.

Wie immer wurden die Geschenke gesammelt bzw. bei unserem letzten Treffen an Sandra übergeben. Und wie schon beim zweiten CoelnerLiebe-Baby konnten die Sachen dann persönlich übergeben werden. Dank der Live-Video-Funktion von facebook konnten wir anderen dann quasi live dabei sein bzw. das Video nach der Arbeit anschauen. Und jetzt kommt das Beste: kaum wurden die Geschenke an CoelnerLiebe-Baby Nr. 3 übergeben, konnten wir mit der Planung für Baby Nr. 4 beginnen. So bleiben wir bei den Babysachen in Übung :D

Die Geschenke verlinke ich bei sew mini, Plotterliebe, Made4BOYS und Für Söhne und Kerle.



Schnitte: Checkerhose von klimperklein und Schlupfshirt von KonfettiPatterns
Stoffe: weißer Jersey und Ringel in stonewashed und marine von Stoffonkel über Strandgutraeuber